Autozulieferer/Elektromobilität

Auto-Zulieferer: Wertschöpfung für Elektroautos in Deutschland sichern

  • 29.09.2017
  • md/igm
  • Aktuelles

Wie soll Mobilität in Deutschland künftig aussehen? Auf einer Konferenz der IG Metall und der Hans Böckler Stiftung diskutierten in Saarbrücken Betriebsräte der Autozulieferer-Industrie, wie sie die Transformation der Autobranche mitgestalten können. Die Botschaft: Elektroautos sollen in Deutschland nicht nur entwickelt, sondern hier auch produziert werden.

Jörg Hofmann Foto: Rumpenhorst

Der IG Metall-Vorsitzende Jörg Hofmann setzt stark auf die Elektromobilität, weil diese Antriebsart in vielen Ländern favorisiert wird. Allerdings sollten seiner Ansicht nach auch Alternativen erforscht werden. Im Interview erläutert Hofmann, worum es geht.

 

 

 



Aktuelles

Pinnwand







Mein Leben - Meine Zeit

  • Peter Schulz

    Betriebsrat IAV Chemnitz

    "Mobiles Arbeiten darf nicht entgrenzt sein! Wir müssen auch "Nein" sagen können - und einmal nicht erreichbar sein. Es braucht klare Grenzen, um zu verhindern, dass wir ausbrennen."

    mehr...
  • Marco Stahlhut

    Vertrauensmann im Volkswacgen Sachsen Motorenwerk Chemnitz

    Mehr Zeit für Erholung und Gesundheit!

    mehr...
  • Dirk Gruber

    Betriebsratsvorsitzender bei Ro-Do Wärmedienst Berlin

    „Kurzfristige, stündliche Mehrarbeit – da bleibt kaum Zeit für die Familie“

    mehr...
  • Doris Schaloski

    stellvertretende Betriebsratsvorsitzende bei Siemens in Berlin

    „Flexibilität ist für mich wichtig. Warum nicht einmal einen Monat Sabbatical einlegen, um Zeit für sich zu haben. Zeit, die ich selbst gestalten kann.“

    mehr...
  • Junge Metallerinnen und Metaller

    aus dem BMW Werk in Leipzig

    "Drei Stunden wöchentlich: Das sind zweieinhalb Jahre Lebenszeit für Familie, Ehrenamt, Hobbys und Bildung."

    mehr...