Meldungen

Metall-Tarifrunde 2018

IG Metall ruft zu ganztägigen Warnstreiks auf

  • 27.01.2018
  • igm-aw
  • Aktuelles

Die fünfte Tarifverhandlung in Baden-Württemberg endete am Samstagvormittag ergebnislos. Die Arbeitgeber waren nicht kompromissbereit: Sie boten lediglich knapp 3 Prozent mehr Lohn, trotz der sehr guten wirtschaftlichen Lage. Die IG Metall ruft nun zu ganztägigen Warnstreiks auf.

mehr...

Tarife/Metall-Elektro

Warnstreiks fortgesetzt – Neue Verhandlungsrunde am Wochenende

  • 26.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Arbeitszeit

Am Donnerstag und Freitag traten erneut Hunderte Metallerinnen und Metaller in Berlin, Brandenburg und Sachsen in den Warnstreik. Nachdem am Donnerstag bei den Pilotverhandlungen in Böblingen (Baden-Württemberg) kein Ergebnis erzielt wurde, soll bis Samstag Mittag ein erneuter Einigungsversuch unternommen werden.

mehr...

Tarife/Metall-Elektro

1 730 Metaller im Warnstreik

  • 24.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Arbeitszeit

Die Warnstreiks im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie wurden am Mittwoch in Berlin, Brandenburg und Sachsen fortgesetzt. 1 730 Metallerinnen und Metaller zogen vor die Werktore, um ihre Unterstützung für die Tarifziele der IG Metall zu demonstrieren.

mehr...

Fragen und Antworten: Was Streikende jetzt wissen müssen

  • 24.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro

Nur durch Streik können Tarifverträge erstritten werden, weil sie die Kampfkraft der Gewerkschaft deutlich machen und Druck auf die Arbeitgeberseite ausüben. Das ist nur möglich, wenn sich viele Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen an den Streiks beteiligen. Die Teilnahme an Streiks ist ihr gutes Recht, das sie nutzen können. Die IG Metall erklärt, welche Rechte sie haben und wie sie effektiv von ihren Rechten Gebrauch machen können.

mehr...

Tarife/Metall-Elektro

Am Dienstag über 2 000 Metaller im Warnstreik

  • 23.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Arbeitszeit

Am Dienstag waren 2 150 Metallerinnen und Metaller aus sieben Betrieben in Berlin, Brandenburg und Sachsen im Warnstreik, 2 000 davon allein in Sachsen.

mehr...

Tarife/Metall-Elektro

Warnstreiks am Montag fortgesetzt – Betriebsräte fordern bundesweit: Arbeitgeber sollen 2018 über Arbeitszeit Ost verhandeln

  • 22.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Arbeitszeit

Die IG Metall hat ihre Warnstreiks am Montag in Berlin. Brandenburg und Sachsen fortgesetzt. Unterdessen fordern Konzern- und Gesamtbetriebsräte der Automobilindustrie sowie von Siemens und Bombardier: Die Arbeitgeber sollen 2018 über die Angleichung der Arbeitszeit für die ostdeutsche Metall- und Elektroindustrie verhandeln.

mehr...

DGB/Berlin-Brandenburg

DGB Berlin-Brandenburg mit neuem Spitzenteam: IG Metall gratuliert Christian Hoßbach und Sonja Staack – Dank an Doro Zinke

  • 20.01.2018
  • md
  • Aktuelles

Der DGB Berlin-Brandenburg startet mit neuer Spitze ins neue Jahr: Christian Hoßbach (IG Metall) und Sonja Staack (GEW) wurden am Samstag von der Landesdelegiertenkonferenz in Berlin zum Vorsitzenden und zur Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Doro Zinke, die als bisherige Landesvorsitzende ausschied, erntete Dank und Anerkennung für ihre engagierte Arbeit.

mehr...

Tarife/Metall-Elektro/Aktionen

Großdemonstration in Görlitz: Wir stehen zusammen für Tarif und unsere Existenz

  • 19.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro

Hat es sowas je gegeben? Die IG Metall Ostsachsen hat 7 000 Menschen auf die Straßen von Görlitz gebracht. Ihre Botschaft: Wir stehen zusammen – für gute Tarife in der Metallindustrie und für gute, effiziente Arbeit, die für uns selbstverständlich ist. Und: Wir verteidigen die Industriestandorte von Bombardier und Siemens, denn sie sind wichtige Standbeine unserer Stadt.

mehr...

Tarife/Metall-Elektro

Knallharte Konfrontation bei Tarifverhandlung in Berlin – Vorschlag der IG Metall zur Ost-West-Angleichung

  • 19.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Tarif, Arbeitszeit

Die Tarifparteien für die Metall- und Elektroindustrie von Berlin und Brandenburg trennten sich am Freitag in Berlin nach ausgesprochen konfrontativen Verhandlungen ergebnislos. Begleitet von einer Warnstreikkundgebung von 250 Metallern hatte die IG Metall vor den Arbeitgebern ihre Forderung nach sechs Prozent mehr Geld und Arbeitszeiten, die zum Leben passen, bekräftigt. Zudem hatte die Gewerkschaft einen Verhandlungsvorschlag zur Ost-West-Angleichung der Arbeitsbedingungen vorgelegt.

mehr...

Tarife/Metall-Elektro

Sachsens Metallarbeitgeber bewegen sich nicht: Dritte Tarifverhandlung ergebnislos

  • 18.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Arbeitszeit

Die dritte Tarifverhandlung für die sächsische Metall- und Elektroindustrie ist am Donnerstag in Leipzig ergebnislos geblieben. Die IG Metall-Ansage des Tages lautet: Jetzt geht's kraftvoll weiter mit Warnstreiks!

mehr...


Pinnwand






Mein Leben - Meine Zeit

  • Mathias Martens

    Betriebsratsvorsitzender bei Gestamp Umformtechnik in Ludwigsfelde

    „Schichtarbeit so zu regeln, dass sie vereinbar ist mit der Familie, ist eine große Herausforderung.“

    mehr...
  • Julia Berthold

    Volkswagen Sachsen Motorenwerk in Chemnitz

    "Ich möchte mehr Zeit für meine Freunde, Familie und für Weiterbildung. Das Ansparen von Zeit fände ich sehr sinnvoll, um Zeit zu haben, wenn ich sie für mein Privatleben benötige."

    mehr...
  • Martin Raschke

    Gerade mit Blick auf den Wandel der Arbeitswelt ist es wichtig, Zeit für Weiterbildung und Qualifizierungen zu bekommen. Denn nur so schafft man gerade für junge Arbeitnehmer eine Perspektive für die Zukunft.

    mehr...
  • Hartmut Schink

    Betriebsratsvorsitzend er bei MAHLE Industry in Heinsdorfergrund

    „Die 35-Stunde-Woche ist in erster Linie eine Frage der Gerechtigkeit: Die Ost-West-Angleichung ist längst überfällig. Und Arbeitszeitverkürzung ist eine Frage der Gesundheit. Mit dem immer weiter steigenden Leistungsdruck und der Arbeitsverdichtung halten die Leute sonst bis zur Rente nicht durch.“

    mehr...
  • Toni Büchner

    Vertrauensmann bei Porsche in Leipzig

    "Für mich sind 35 Stunden in der Woche genug, denn ich brauche Zeit für meine Weiterbildung."

    mehr...