Meldungen

Tarife/Metall- und Elektroindustrie

Zwei Prozent Plus für Metaller ab April

  • 31.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro

Am 1. April steigen die Tarife für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Berlin, Brandenburg und Sachsen um zwei Prozent. Damit tritt die zweite Stufe des Tarifabschlusses von 2016 in Kraft.

mehr...

Bombardier/Proteste/Reaktionen

IG Metall an Bombardier: Sichere Arbeitsplätze und Wettbewerbsfähigkeit vereinbar

  • 31.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Bombardier

Olivier Höbel, IG Metall-Bezirksleiter für Berlin, Brandenburg und Sachsen sowie Aufsichtsratsmitglied bei Bombardier, hat die Informationspolitik des Unternehmens kritisiert. Er warf der Geschäftsführung vor, die Arbeitnehmer und ihre Vertreter hinzuhalten.

mehr...

Bombardier/Proteste/Reaktionen

Ministerpräsidenten: Mit allen Mitteln gegen Produktions- und Stellenabbau bei Bombardier

  • 31.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Bombardier

Die Ministerpräsidenten von Brandenburg und Sachsen, Dietmar Woidke (SPD) und Stanislaw Tillich (CDU) erklärten zum Konflikt bei Bombardier, beide Landesregierungen kämpften mit allen Mitteln dafür, den geplanten Produktionsabbau und Verlust von Arbeitsplätzen noch zu verhindern oder zumindest zu begrenzen. "Deshalb sind wir bereit, das Unternehmen zu unterstützen." Es liege nun an Bombardier, das Angebot zu nutzen.

mehr...

Bombardier/Proteste - mit Berichterstattung

"Ohne uns geht nichts" – 1000 Bombardier-Beschäftigte demonstrierten zur Aufsichtsratssitzung in Berlin

  • 30.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Bildergalerie, Metall-/Elektro, Bombardier

Der Aufsichtsrat des kanadischen Schienenfahrzeugherstellers Bombardier Transportation saß in der ersten Reihe: Am Donnerstag verlangten mehr als 100 Beschäftigte von allen deutschen Standorten lautstark und entschlossen vor der Konzernzentrale am Schöneberger Ufer in Berlin ein Ende der Strategie von De-Industrialisierung und Stellenabbau. Ihre Botschaft: "Die Zeit zu kämpfen ist gekommen".

mehr...

Tarife/Stahl

Tarifkommission Stahl Ost: Einstimmig für das Verhandlungsergebnis

  • 28.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Stahl, Jugend/Azubis

Die Tarifkommission für die ostdeutsche Stahlindustrie hat das Verhandlungsergebnis für die Branche vom 21. März einstimmig gebilligt. "Ein guter Tarifabschluss in schwieriger Zeit", lautete der Tenor der Diskussion der Metallerinnen und Metaller auf ihrer Tagung am Dienstag in Schönefeld bei Berlin.

mehr...

Tarifkommission Metall- und Elektroindustrie

Metaller billigen Tarifvertrag für Leiharbeit und diskutieren Arbeitszeit

  • 28.03.2017
  • aw
  • Aktuelles

Bei strahlendem Sonnenschein diskutierte die Tarifkommission Metall- und Elektroindustrie am 28. März in Berlin-Schönefeld die Themen Arbeitszeit, die Beschlüsse zum TV LeiZ, Entwicklungen in der Kontraktlogistik, den Rahmentarifvertrag ITK-Dienstleistungen und beschloss Solidaritätserklärungen zu Knorr-Bremse PowerTech und Hasse & Wrede sowie Senvion.

mehr...

Tarife/Kfz-Handwerk

Metaller im Kfz-Handwerk fordern fünf Prozent Plus

  • 28.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Kfz, Handwerk

Die Metallerinnen und Metaller im Kfz-Handwerk von Berlin, Brandenburg und Sachsen fordern fünf Prozent mehr Geld für die nächsten zwölf Monate. Das beschloss die zuständige Tarifkommission am Dienstag in Schönefeld bei Berlin. Die endgültige Forderung der Tarifrunde 2017 will der IG Metall-Vorstand am 4. April beschließen.

mehr...

Tarif/Betriebe

Bosch Service Solutions Berlin: Her mit dem Tarifvertrag!

  • 26.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro

Bezahlung bei Bosch unter dem gesetzlichen Mindestlohn? Bei Bosch Service Solutions in Berlin ist das für die unteren Lohngruppen Realität. Geld und weitere Arbeitsbedingungen müssen jetzt tariflich geregelt werden, fordert die Belegschaft.

mehr...

Bundeshandwerkerkonferenz

Handwerk braucht gute Tarifverträge und qualifizierte Beschäftige

  • 26.03.2017
  • igm/bg
  • Aktuelles, Handwerk

Frankfurt am Main - Anlässlich ihrer 21. Bundeshandwerkskonferenz fordert die IG Metall, das Handwerk als Berufszweig attraktiver zu machen. "Das Handwerk muss für junge Menschen attraktiver werden. Das geht nur mit guten Arbeitsbedingungen. Dazu gehört eine stärkere Tarifbindung ebenso wie attraktivere Aus- und Weiterbildungsangebote", sagte Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall, am Samstag in Frankfurt.

mehr...

Tarife/Stahl Ost

Stahl Ost: 2,3 und 1,7 Prozent Plus – Zukunftsdialog Jugend und Stahl startet

  • 21.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Stahl, Jugend/Azubis

Die Entgelte für die rund 8 000 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie steigen ab April 2017 um 2,3 Prozent und ab Mai 2018 um weitere 1,7 Prozent. Darauf einigten sich IG Metall und Arbeitgeber am Dienstag in Berlin. Der neue Tarifvertrag endet am 31. Dezember 2018. Verhandlungsführer Olivier Höbel dankte den IG Metallerinnen und Metallern für ihre engagierte Beteiligung an den Warnstreiks, bei denen 1 500 Menschen vor die Werktore zogen.

mehr...


Pinnwand






Mein Leben - Meine Zeit

  • Steven Kempe

    Betriebsratsvorsitzender, Benseler in Frankenberg

    "Ist es gerecht, dass ich 40 Stunden in der Woche arbeiten muss und weniger Zeit für meine Familie habe, nur weil mein Betrieb keine Tarifbindung hat?"

    mehr...
  • Ariane Grund

    Vertrauensfrau bei Volkswagen Sachsen Motorenwerke Chemnitz

    "Meine Zeit für Familie und meine Hobbys!"

    mehr...
  • Maximilian Koch

    Jugend- und Auszubildendenvertreter bei IAV in Chemnitz/Stollberg

    „Die Zeit stärkt uns – deswegen brauchen wir mehr freie Zeit.“

    mehr...
  • Jörg-Michael Kutz

    Vertrauenskörper-Leiter bei Procter & Gamble in Berlin

    „Flexibilisierung darf keine Einbahnstraße sein. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf muss in allen Lebensphasen möglich sein.“

    mehr...
  • Rico Pickert

    studiert „Soziale Arbeit“ an der HTWK in Leipzig

    „Mir ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Freizeit wichtig. Arbeitszeit sollte auch Zeit für Bildung bieten.“

    mehr...