Meldungen

Stahl

200 Stahlarbeiter demonstrierten in Straßburg

  • 14.02.2017
  • pf
  • Aktuelles, Stahl

Am 13. Februar 2017 demonstrierten Kolleginnen und Kollegen aus den deutschen Stahl-Standorten vor dem Eingang des Europäischen Parlaments in Straßburg. Die Reform des EU-Emissionshandels steht aktuell auf der Tagesordnung des Parlaments. Mit dabei war auch eine Delegation aus den Hennigsdorfer Elektrostahlwerken.

mehr...

Anti-Rassismus

Aufstehen gegen Rassismus: Metallerinnen sind dabei

  • 12.02.2017
  • md
  • Aktuelles

Die Metallerinnen aus Berlin, Brandenburg und Sachsen unterstützen die Initiative "Aufstehen gegen Rassismus". Das beschloss der Bezirksfrauenausschuss der Gewerkschaft in dieser Woche. Mit Blick auf erstarkende rechtsextreme und fremdenfeindliche Kräfte sei eigene Aktivität von Gewerkschafterinnen die richtige Antwort, sagte Nele Heß von der IG Metall-Bezirksleitung.

mehr...

KUNDGEBUNG IN BERLIN-RUDOW, 18. FEBRUAR, 11 UHR

"Neukölln bleibt bunt - wider den rechten Terror"

  • 12.02.2017
  • ka
  • Aktuelles

Die IG Metall Berlin ruft gemeinsam mit anderen Gewerkschaften, Parteien und Organisationen zu einer Solidaritätskundgebung am Samstag, 18. Februar um 11 Uhr in Berlin-Rudow auf. Die vermutlich von Rechtsradikalen initiierten Angriffe in Berlin-Neukölln werden immer bedrohlicher. Sie schlagen Scheiben in politischen Buchläden ein und zünden Autos von engagierten Menschen an.

mehr...

Textilkonflikt in Bangladesch

"An diesen T-Shirts klebt Blut"

  • 12.02.2017
  • igm/aw
  • Aktuelles

Die brutale Niederschlagung von Protesten der Textilarbeiter in Bangladesch will der internationale Gewerkschaftsdachverband IndustriAll Global nicht hinnehmen. Die Regierung in Dhaka soll mit dem Aberkennen der Zollfreiheit zur Freilassung der Inhaftierten gezwungen werden.

mehr...

Arbeitszeit

IG Metaller aus Dresden und Riesa: Zeit für die Arbeitszeit

  • 09.02.2017
  • md
  • Aktuelles, Arbeitszeit, Metall-/Elektro

Die Diskussion über neue Wege zur Gestaltung der Arbeitszeit wird breiter: Am 8. Februar trafen sich rund 30 Metallerinnen und Metaller aus zehn Betrieben der Geschäftsstellen Dresden und Riesa. Ihre Botschaft: Wir wollen Arbeitszeitregelungen, die den Beschäftigten wieder mehr Souveränität über ihre Zeit garantieren.

mehr...

IG Metall Chemnitz: Einigung buchstäblich in letzter Sekunde!

Metallerinnen und Metaller bei FSG bekommen mehr Geld!

  • 08.02.2017
  • az
  • Aktuelles

In der gestrigen Tarifverhandlung gab es endlich den erhofften Durchbruch. IG Metall und Geschäftsführung einigten sich buchstäblich in letzter Sekunde auf eine Einkommenserhöhung in drei Stufen für die Beschäftigten der FSG Automotive GmbH.

mehr...

Tarifinfo: Tariftabellen geben Auskunft, wie viel es 2017 gibt

Mehr mit Tarif: So viel gibt es ab 2017

  • 04.02.2017
  • igm/aw
  • Aktuelles

Metall- und Elektroindustrie, Holz- und Kunststoffbranchen, Handwerke und Gewerke: Die Tarifabschlüsse der IG Metall im vergangenen Jahr bringen den Beschäftigten wieder deutliche Einkommenszuwächse. Unsere aktuellen Tariftabellen geben Auskunft, wie viel es ab 2017 gibt.

mehr...

IG Metall Chemnitz

Spätschicht des Automobilzulieferers FSG legt Arbeit nieder

  • 02.02.2017
  • az
  • Aktuelles

Auch der zweite Warnstreik der Beschäftigten beim Automobilzulieferer FSG Automotive hat gepasst. Die Kolleginnen und Kollegen der Spätschicht sind am 1. Februar 2017 auch in einen zweistündigen Warnstreik getreten. Mit dem Warnstreikszenario will die IG Metall den Druck auf die Geschäftsleitung in den laufenden Tarifverhandlungen erhöhen.

mehr...

Betriebsräte

Betriebsrätepreis 2017: Jetzt bewerben!

  • 01.02.2017
  • md
  • Aktuelles, Betriebsräte, Betrieb

Was treibt Euch als Betriebsrat um? Welche Themen stehen ganz oben, was habt Ihr durchgesetzt? Die Zeitschrift "Arbeitsrecht im Betrieb" hat den Betriebsrätepreis 2017 ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist am 30. April, Verleihung im Dezember. Also: Jetzt keine Zeit verlieren und anmelden.

mehr...

IG Metall Chemnitz fordert besseres Lohnangebot

Warnstreik bei Automobilzulieferer FSG Automotive

  • 31.01.2017
  • az
  • Aktuelles

Beim Automobilzulieferer FSG Automotive in Oelsnitz im Erzgebirge sind am Dienstag 200 Beschäftigte in einen zweistündigen Warnstreik getreten. Die IG Metall Chemnitz hatte die komplette Frühschicht aufgerufen. Mit dem Warnstreik will sie den Druck auf die Geschäftsleitung in den laufenden Tarifverhandlungen erhöhen.

mehr...


Pinnwand






Mein Leben - Meine Zeit

  • Vanessa Budnick

    Mitglied der Tarifkommission, Mercedes-Benz Ludwigsfelde

    „Arbeitszeit sollte nicht verfallen und es sollte sich nicht überarbeitet werden. Wenn für die anfallende Arbeit genügend Beschäftigte eingestellt werden, muss auch nicht zu viel gearbeitet werden.“

    mehr...
  • Steven Kempe

    Betriebsratsvorsitzender, Benseler in Frankenberg

    "Ist es gerecht, dass ich 40 Stunden in der Woche arbeiten muss und weniger Zeit für meine Familie habe, nur weil mein Betrieb keine Tarifbindung hat?"

    mehr...
  • Christian Joachim

    Vertrauensmann bei Rolls Royce in Dahlewitz

    „Wer am Wochenende und in Nachtschichten arbeitet, braucht einen besseren Freizeitausgleich.“

    mehr...
  • Isabell Gonzales und Tobias Ziegenhagen

    JAVis ZF Getriebe Brandenburg

    „Wir leben nicht, um zu arbeiten, sondern wir wollen auch neben der Arbeit noch leben.“

    mehr...
  • Dirk Michalski

    Betriebsrat und Vertrauenskörper-Leiter bei Porsche in Leipzig

    „35 Stunden sind genug. Dann bleibt mehr Zeit für Familie, Freunde und Hobbys.“

    mehr...