Meldungen: Bombardier

Pressemitteilung vom 25. September 2017

Bombardier: Gesamtbetriebsrat und IG Metall erreichen soziale Absicherung und Zukunftsorientierung

  • 25.09.2017
  • aw
  • Pressemitteilung, Bombardier, Aktuelles

Nach acht Wochen harter Verhandlungen über einen Rahmeninteressenausgleich und ein Detailkonzept haben Gesamtbetriebsrat und IG Metall mit der Arbeitgeberseite ein Ergebnis erzielt.

mehr...

Bombardier/Aufsichtsrat

Bombardier-Aufsichtsrat: Bis Anfang 2020 keine betriebsbedingten Kündigungen

  • 29.06.2017
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Bombardier

Bis Anfang 2020 kann bei Bombardier Transportation Deutschland niemand betriebsbedingt gekündigt werden. „Das war Voraussetzung für unsere Zustimmung zum Umbau des Konzerns“, sagte Olivier Höbel, Bombardier-Aufsichtsratsmitglied und Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen am Donnerstag nach der Aufsichtsratssitzung in Hennigsdorf.

mehr...

Bombardier/Proteste/Reaktionen

IG Metall an Bombardier: Sichere Arbeitsplätze und Wettbewerbsfähigkeit vereinbar

  • 31.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Bombardier

Olivier Höbel, IG Metall-Bezirksleiter für Berlin, Brandenburg und Sachsen sowie Aufsichtsratsmitglied bei Bombardier, hat die Informationspolitik des Unternehmens kritisiert. Er warf der Geschäftsführung vor, die Arbeitnehmer und ihre Vertreter hinzuhalten.

mehr...

Bombardier/Proteste/Reaktionen

Ministerpräsidenten: Mit allen Mitteln gegen Produktions- und Stellenabbau bei Bombardier

  • 31.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Bombardier

Die Ministerpräsidenten von Brandenburg und Sachsen, Dietmar Woidke (SPD) und Stanislaw Tillich (CDU) erklärten zum Konflikt bei Bombardier, beide Landesregierungen kämpften mit allen Mitteln dafür, den geplanten Produktionsabbau und Verlust von Arbeitsplätzen noch zu verhindern oder zumindest zu begrenzen. "Deshalb sind wir bereit, das Unternehmen zu unterstützen." Es liege nun an Bombardier, das Angebot zu nutzen.

mehr...

Bombardier/Proteste - mit Berichterstattung

"Ohne uns geht nichts" – 1000 Bombardier-Beschäftigte demonstrierten zur Aufsichtsratssitzung in Berlin

  • 30.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Bildergalerie, Metall-/Elektro, Bombardier

Der Aufsichtsrat des kanadischen Schienenfahrzeugherstellers Bombardier Transportation saß in der ersten Reihe: Am Donnerstag verlangten mehr als 100 Beschäftigte von allen deutschen Standorten lautstark und entschlossen vor der Konzernzentrale am Schöneberger Ufer in Berlin ein Ende der Strategie von De-Industrialisierung und Stellenabbau. Ihre Botschaft: "Die Zeit zu kämpfen ist gekommen".

mehr...

Proteste/Bombardier

Hennigsdorf: Metaller fordern Klarheit zur Zukunft bei Bombardier

  • 13.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Bombardier

Das Vertrauen in den Arbeitgeber schwindet: Mit einer Demonstration und Kundgebung haben rund 700 Metallerinnen und Metaller von Bombardier in Hennigsdorf gegen eine mögliche Standortschließung protestiert. "Wir glauben nicht an die von Bombardier angekündigte Dialogbereitschaft", sagte Stefanie Jahn, 1. Bevollmächtigte der IG Metall Oranienburg, am Montag im Anschluss an eine Betriebsversammlung.

mehr...

Bombardier - mit Berichterstattung

Ruf aus Görlitz: "Zukunft gibt's nur mit uns" – 3 000 forderten Erhalt des Waggonbaus

  • 04.03.2017
  • md/aw
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Bombardier

Bombardier Görlitz in Gefahr, und mehr als 3000 kamen auf den Marienplatz: Die drohende Arbeitsplatz-Vernichtung beim größten Arbeitgeber bringt die Neißestadt in heftige Bewegung – Kolleginnen und Kollegen von Bombardier Bautzen, Mannheim und Frankfurt/Main, aus Görlitzer Betrieben sowie zahlreiche Bürger der Stadt bekundeten gemeinsam mit den Waggonbauern: "Wir stehen zusammen".

mehr...

Bombardier

DGB-Chef Hoffmann: Bombardier-Standorte für die Zukunft sichern

  • 20.01.2017
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Bombardier

Im Kampf um ihre Arbeitsplätze können die Waggonbauer von Bombardier fest auf die Unterstützung des Deutschen Gewerkschaftsbunds zählen, sagte DGB-Chef Reiner Hoffmann am 19. Januar bei einem Betriebsbesuch in Bautzen.

mehr...

Bombardier

Mitgliederversammlung bei Bombardier in Görlitz

  • 18.01.2017
  • jo
  • Aktuelles, Bombardier, Metall-/Elektro

Die Situation für die Kolleginnen und Kollegen bei Bombardier in Görlitz lässt sich seit einigen Monaten vor allem mit einem Wort beschreiben: Ungewissheit. Das Unternehmen gibt nicht das geringste Signal in der Frage, wie es für die Beschäftigten am Standort weitergehen soll.

mehr...

Bombardier - Görlitz - mit Berichterstattung

Rund 800 Bombardier-Beschäftigte protestierten in Görlitz

  • 16.12.2016
  • aw
  • Aktuelles, Bombardier

Am 16. Dezember protestierten in Görlitz vor dem Bombardier-Werk rund 800 Beschäftigte gegen den geplanten Abbau von Arbeitsplätzen. "Wir werden die Beschäftigten am 17. Januar über mögliche und notwendige Forderungen abstimmen lassen und auch daraus resultierende Aktionen und Streik abstimmen lassen", sagte Jan Otto, Erster Bevollmächtigter IG Metall Ostsachsen. "Aber wir sind weiter an Gesprächen mit der Konzernleitung interessiert, diese müssen aber auch verbindliche Absprachen beinhalten. Wir fordern weiterhin die Standortsicherung."

mehr...



Betrieb

Pinnwand







Mein Leben - Meine Zeit

  • Sven Eggersdorfer

    Betriebsratsvorsitzender bei Meeraner Dampfkesselbau

    „Flexibilisierung der Arbeitszeit ist keine Einbahnstraße.“

    mehr...
  • Björn Schumann

    Vorsitzender der Jugend- und Ausbildungsvertretung bei Vosla in Plauen

    „Arbeitszeit sollte nur ein Teil meines Lebens sein. Meine Schichtarbeitszeiten sind kaum planbar, sie wechseln ständig.“

    mehr...
  • Daniel Fritzsch

    Betriebsrat bei Stern Auto in Dresden

    „Wir brauchen ein Überstunden-Management. Wir stehen zu jeder Zeit für unsere Kunden ein, doch jede Überstunde, die wir leisten, muss auch gemanagt werden.“

    mehr...
  • Steven Kempe

    Betriebsratsvorsitzender, Benseler in Frankenberg

    "Ist es gerecht, dass ich 40 Stunden in der Woche arbeiten muss und weniger Zeit für meine Familie habe, nur weil mein Betrieb keine Tarifbindung hat?"

    mehr...
  • Hans-Joachim Porst

    Betriebsratsvorsitzender, Mahle Motorkomponenten Roßwein

    "Wenn in einer Partnerschaft beide in Schichten arbeiten, sieht man sich kaum noch. Mehr Flexibilität und weniger Stunden fördern auch den Zusammenhalt in den Familien."

    mehr...