Leiharbeit


Bundesweites Servicetelefon für Leihbeschäftigte

Das Beratungstelefon für Leihbeschäftigte ist kostenfrei.

Die Telefonnummer lautet: 0800 4463488.

 

Beratungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag von 10 bis 15:30 Uhr,

Mittwoch von 10 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 12 Uhr.

 

Meldungen: Leiharbeit

Tarif/Leiharbeit

Mehr Geld für Leiharbeitskräfte: DGB und Arbeitgeber vereinbarten neuen Tarifvertrag

  • 06.12.2016
  • md
  • Aktuelles, Leiharbeit

Die Entgelte in der Leiharbeit steigen mit Jahresbeginn 2017 bis 2020 stufenweise. Ab 1. April 2021 werden sie in Ost und West angeglichen sein. Darauf verständigten sich die DGB-Tarifgemeinschaft Leiharbeit und die Arbeitgeberverbände in der Leiharbeit kürzlich in Berlin. Am Ende der Laufzeit 2020 werden die Leiharbeits-Entgelte deutlich höher sein als der Mindestlohn.

mehr...

Tarifrunde Leiharbeit

Zweite Verhandlung: Kleine Fortschritte, noch kein Abschluss

  • 14.11.2016
  • bg
  • Aktuelles, Leiharbeit

In der Tarifrunde Leiharbeit gibt es kleine Fortschritte. Vereinzelt haben sich die Arbeitgeber auf die Gewerkschaften zubewegt, noch liegen aber die Positionen weit auseinander. Die Gewerkschaften erwarten eine deutliche Nachbesserung des Angebots der Arbeitgeberseite. Am 29./30. November werden die Verhandlungen in Berlin fortgesetzt.

mehr...

Tarifrunde Leiharbeit

Arbeitgeber-Angebot nicht annehmbar

  • 11.10.2016
  • bg
  • Aktuelles, Leiharbeit, Tarif

Die DGB-Tarifgemeinschaft Leiharbeit hat sich am 7. Oktober 2016 in Hannover zur ersten Verhandlungsrunde mit dem Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.V. (BAP) und dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. (iGZ) getroffen. Die Gewerkschaften haben den Arbeitgeberverbänden ihre Forderungen in Hinblick auf den Entgelttarifvertrag vorgestellt und begründet:

mehr...

Leiharbeit

Leiharbeitnehmer bekommen mehr Geld

  • 15.06.2016
  • vk
  • Aktuelles, Tarif, Leiharbeit

Für Leihbeschäftigte gibt es ab Juni zweifach mehr Geld: Die Entgelte in der Leiharbeit stiegen zum 1. Juni im Westen um 2,3 Prozent und im Osten um 3,7 Prozent. Dadurch erhöhen sich auch die Branchenzuschläge, die die IG Metall für den Einsatz in Betrieben ausgehandelt hat. Das Plus ist die dritte Erhöhungsstufe aus den Tarifabschlüssen von 2013.

mehr...

Leiharbeit

IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen fordert: Gesetzentwurf zu Leiharbeit und Werkverträgen jetzt umsetzen

  • 03.03.2016
  • aw/md
  • Aktuelles, Leiharbeit

Der IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen fordert die sofortige Umsetzung der gesetzlichen Regelungen zu Leiharbeit und Werkverträgen. „Eine erneute Aufweichung der erzielten Kompromisse im Gesetzentwurf ist für uns absolut unakzeptabel“, unterstrichen die regionalen Geschäftsführer am Donnerstag auf einer Konferenz in Motzen bei Berlin.

mehr...

Mitbestimmung

Bundesarbeitsgericht: Leiharbeiter zählen wie Stammbeschäftigte

  • 05.11.2015
  • bg
  • Aktuelles, Betriebsräte, Vertrauensleute, Leiharbeit

Leiharbeiter zählen für das Wahlverfahren des Aufsichtsrats genauso wie Stammbeschäftigte, urteilte das Bundesarbeitsgericht am 4. November in Erfurt. Das höchste Arbeitsgericht hat somit die Mitbestimmung in Unternehmen gestärkt. Wichtig ist dies in Unternehmen ab 8000 Arbeitnehmern, da der Aufsichtsrat dann nicht mehr direkt, sondern von Delegierten gewählt wird.

mehr...

Leiharbeitnehmer erhalten mehr Geld

  • 15.04.2015
  • igm
  • Aktuelles, Leiharbeit

Ab 1. April gibt es für Leihbeschäftigte gleich zwei Mal mehr Geld: Ihre Entgelte steigen in Ostdeutschland um 4,3 Prozent und im Westen um 3,5 Prozent. Das Plus resultiert aus den Tarifabschlüssen von 2013. Dadurch erhöhen sich auch die Mindestlöhne sowie die von der IG Metall zusätzlich ausgehandelten Branchenzuschläge

mehr...

Landesarbeitsgericht: Kein Abbau von Plusstunden beim Zeitkonto wegen fehlender Einsatzmöglichkeit

  • 19.01.2015
  • bg
  • Aktuelles, Tarif, Leiharbeit

Der Verleiher darf nicht vom Arbeitszeitkonto eines Leiharbeitnehmers die Zeiten abziehen, für die es gerade keinen Kundeneinsatz für ihn gab. Der Leiharbeitnehmer hat vollen Anspruch auf Vergütung bei Annahmeverzug des Verleihers. Dieses Recht kann nicht durch Vertrag aufgehoben oder beschränkt werden.

mehr...

Leiharbeit: Bei Krankheit Abrechnung genau nachprüfen!

  • 12.12.2014
  • bg
  • Aktuelles, Leiharbeit, Tarif, Gruppen, Betrieb

Auch wer als Leiharbeiter krank wird hat Anspruch auf die Durchschnittsbezahlung der letzten drei Monate seiner tatsächlich geleisteten Arbeit. Inklusive aller Zulagen und Zuschläge - außer die für Überstunden. Also so, wie wenn er beim Kunden weiter gearbeitet hätte. Das ist jedoch nicht überall so...

mehr...

Welttag für menschenwürdige Arbeit: Metaller von BSH Nauen fordern Tarifvertrag

  • 07.10.2014
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Leiharbeit

Bei Bosch-Siemens-Hausgeräte im brandenburgischen Nauen wächst Zorn auf eine ignorante Geschäftsführung: Rund 50 Metallerinnen und Metaller unterstrichen zum Welttag für menschenwürdige Arbeit am 7. Oktober nachdrücklich ihre Forderung nach einem Tarifvertrag. Solidarische Unterstützung leisteten Kolleginnen und Kollegen von Mahle in Wustermark und von Alu-Druckguss in Brieselang.

mehr...



Betrieb

Pinnwand







Mein Leben - Meine Zeit

  • Robert Döring

    stellvertretender Betriebsratsvorsitzender bei BMW Leipzig und Vertrauenskörper-Leiter

    „Zu viele Samstags-Schichten belasten das Familienleben und schaden dem Privatleben. Flexibilität muss ihre Grenzen haben.“

    mehr...
  • Maik Schneider

    Betriebsrat bei der Thales Transportation Systems GmbH in Berlin

    "Langzeitarbeitszeitkonten bieten viele Chancen für Beschäftigte: Zeit wird angespart, um einen Urlaub zu verlängern, die Elternzeit auszudehnen oder Zeit für die Pflege von Angehörigen zu haben. Die Beschäftigten müssen natürlich darüber verfügen können."

    mehr...
  • Peter Schulz

    Betriebsrat IAV Chemnitz

    "Mobiles Arbeiten darf nicht entgrenzt sein! Wir müssen auch "Nein" sagen können - und einmal nicht erreichbar sein. Es braucht klare Grenzen, um zu verhindern, dass wir ausbrennen."

    mehr...
  • Jan Andrä

    stellvertretender Vertrauenskörper-Leiter im Volkswagen Sachsen Fahrzeugwerk in Zwickau

    „Wir brauchen ein anderes Bewusstsein für unsere persönliche Zeit."

    mehr...
  • Carmen Bahlo

    Betriebsratsvorsitzende ZF Getriebe Brandenburg

    "Wir brauchen gesundheitsverträgliche Schichtsysteme. Zu viele Nachtschichten belasten die Menschen sehr."

    mehr...