Meldungen: Gruppen

Elektrohandwerk

Aktenzeichen Elektrohandwerk: Genau hinsehen!

  • 17.10.2017
  • mw-aw
  • Aktuelles, Elektrohandwerk, Jugend/Azubis

Seit 15 Monaten ist die Allgemeinverbindlichkeit des Tarifvertrages für Auszubildende im Elektrohandwerk in Berlin und Brandenburg in Kraft. Eine Umfrage unter den Auszubildenden zeigt jetzt, dass immer noch Betriebe nach unten abweichen.

mehr...

Tischlerhandwerk

Berliner Tischlerhandwerk: "Es reicht (nicht)!"

  • 13.10.2017
  • mw-aw
  • Aktuelles, Jugend/Azubis, Holz und Kunststoff

Unter den Auszubildenden im Berliner Tischlerhandwerk rumort es. Nach einer Umfrage einer Aktiven-Gruppe bei mehr als 300 Auszubildenden in Berlin halten 75 Prozent der Befragten die Ausbildungsvergütung für nicht ausreichend.

mehr...

Elektrohandwerk

Im Fokus: „Gute Ausbildung und Perspektiven im Handwerk“

  • 12.10.2017
  • mw-aw
  • Aktuelles, Elektrohandwerk, Jugend/Azubis

In der Woche vom 9. bis 13. Oktober sind zehn ehrenamtliche Metallerinnen und Metaller zu Gast am Oberstufenzentrum (OSZ) Hein Möller in Berlin. Sie diskutieren mit den Auszubildenden und informieren über die Themen Ausbildungsplan und Tarifvertrag.

mehr...

AGA AKtive von Dresden in Diskussion

Rentenhöhe und bezahlbares Wohnen auf den Prüfstand

  • 10.10.2017
  • ib
  • AGA

Die AGA-Aktiven von Dresden trafen sich am 9. Oktober 2017 um gemeinsam Schwerpunkte der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit zu diskutieren. Als Diskussionspartnerin stand Iris Billich von der IG Metall Bezirksleitung BBS zur Verfügung. Ein Schwerpunkt, was die Gemüter anheizte war, dass die Schere zwischen Rentenhöhe und bezahlbaren Wohnraum in einer dramatischen Geschwindigkeit in den Städten und Gemeinden auseinander geht. Weitere Themen waren die paritätische Finanzierung der Krankenversicherung, Mobilität im Alter, die Auswertung der Bundestagswahl und die anstehende Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie.

mehr...

DGB Aktionstag Rente

Handeln statt aussitzen!

  • 04.10.2017
  • ib
  • AGA

Unter dem Motto "Nicht auf die lange Bank schieben - Handeln statt aussitzen!" hat der DGB über 100 Aktionen in ganz Deutschland am 15. September durchgeführt. Auch vor der CDU-Zentrale in Berlin fand eine Rentenaktion statt. Die politischen Parteien wurden aufgefordert jetzt zu handeln und eine Rentenpolitik in Deutschland umzusetzen die Rentenarmut verhindert, das Rentenniveau in einem ersten Schritt stabilisiert und einen sozialen Abstieg im Alter ausschließt.

mehr...

Alle Jugendcamps im Bezirk

Super Stimmung, Informationen und Action auf den Jugendcamps

  • 25.09.2017
  • aw
  • Aktuelles, Jugend/Azubis

Startercamps, Jugendcamps, Anfängerwochenende, Sommercamps – viele Namen, aber eins steckt immer dahinter: Jede Menge Spaß, gute Stimmung und gute Infos zur Ausbildung und zu Themen, die für junge Leute auf dem Weg in die Ausbildung und die Betriebe wichtig sind. Mehr über die Jugendcamps im Bezirk:

mehr...

Aktion zur Bundestagswahl

„Deine Stimme zählt“ – Metall-Jugend unterstützte Aktion in Dresden

  • 19.09.2017
  • aw/sm
  • Aktuelles, Jugend/Azubis, Studierende/Hochschule

Am Rande des DGB Bundesjugendausschusses, der im September in Dresden tagte, haben 30 junge Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter des DGB gemeinsam mit 40 jungen Metallerinnen und Metallern auf dem Schiff in Dresden die Botschaft „Deine Stimme zählt“ präsentiert.

mehr...

Betriebsratswahlen: Gut zu wissen

Wahlen im Betrieb vorbereiten und durchführen

  • 19.09.2017
  • igm
  • Aktuelles, Betriebsräte

Alle vier Jahre finden von März bis Mai Betriebsratswahlen statt. Das nächste Mal im Frühjahr 2018. In Betrieben, in denen es noch keinen Betriebsrat gibt, können Belegschaften jederzeit einen wählen. Wir beantworten Fragen, was bei Betriebsratswahlen zu beachten ist.

mehr...

Aktion für die Umwelt

Junge Metallerinnnen und Metaller schützen Umwelt

  • 18.09.2017
  • aw
  • Aktuelles, Jugend/Azubis, Studierende/Hochschule

20 aktive Metallerinnen und Metaller haben am 16. September am südlichen Strand auf Sylt Müll gesammelt. Der Plastik-Müll aus dem Meer wird inzwischen überall angespült. Die Aktion soll ein kleines Zeichen setzen, um auf das Müll-Problem "Plastik" aufmerksam zu machen.

mehr...

34. Gewerkschaftsmarkt in Spandau

Senioren-Arbeitskreis auf den Spandauer Markt dabei

  • 12.09.2017
  • ib
  • AGA

Der DGB Spandau hatte zum 34. Gewerkschaftsmarkt am 9. September geladen. Bei regnerischen Wetter waren die Senioren - Projektgruppe Info-Stände, DGB-Gewerkschaften und Parteien vertreten. Zwei Wochen vor der Bundestagswahl war das für die Parteien eine Pflichtübung. Trotz des Regens wurden viele interessante Gespräche mit den Besuchern geführt. Fragen zur Rente wurden geklärt und die Forderung nach einer paritätischen Finanzierung der Krankenversicherung erläutert. Das Infoblatt der IG Metall mit den Aussagen der Parteien zu den sozialen Brennpunkten wurde verteilt. Auch wenn die gr0ßen Massen an Besuchern fehlten, war es für die Senioren ein sinnvoller Einsatz und eine gute Gelegenheit, für die Arbeit des Arbeitskreises zu werben.

mehr...



Gruppen

Pinnwand







Mein Leben - Meine Zeit

  • René Eppendorfer

    Vertrauensmann im Volkswagen Sachsen Motorenwerk Chemnitz

    "Mehr Zeit fürs Ehrenamt!"

    mehr...
  • Isabell Gonzales und Tobias Ziegenhagen

    JAVis ZF Getriebe Brandenburg

    „Wir leben nicht, um zu arbeiten, sondern wir wollen auch neben der Arbeit noch leben.“

    mehr...
  • Martin Raschke

    Gerade mit Blick auf den Wandel der Arbeitswelt ist es wichtig, Zeit für Weiterbildung und Qualifizierungen zu bekommen. Denn nur so schafft man gerade für junge Arbeitnehmer eine Perspektive für die Zukunft.

    mehr...
  • Doris Schaloski

    stellvertretende Betriebsratsvorsitzende bei Siemens in Berlin

    „Flexibilität ist für mich wichtig. Warum nicht einmal einen Monat Sabbatical einlegen, um Zeit für sich zu haben. Zeit, die ich selbst gestalten kann.“

    mehr...
  • Sabine Dziewior

    Vorsitzende Jugend- und Auszubildendenvertreterin bei Hach Lange Berlin

    „Ich wünsche mir mehr Zeit zum Leben. Schichtarbeit schränkt mein Privatleben sehr ein und entfernt mich von meinen Freunden.“

    mehr...