Zwickauer AGA´s auf der Donau unterwegs

Zur 13. Dankeschön- und Motivationsreise machten wir Zwickauer AGA-Aktiven uns Ende April 2016 auf den Weg zur Donau. Von Passau über Bratislava und Budapest und zurück über Wien, Esztergom und Dürnstein ging die Tour - eine tolle Woche. Unser besonderer Dank gilt Angelika und Dietrich Berner, die die Reise perfekt vorbereitet hatten, wie alle vorangegangenen auch. Leider konnten sie nicht dabei sein.


Zwickauer auf große Reise

In diesem Jahr führte die große AGA-Dankeschön- und Motivationsreise der Verwaltungsstelle Zwickau in den Süden von Deutschland und Österreich.

Stationen der Reise waren München, der Chiemsee, Königssee, Kufstein, Kitzbühel und Salzburg.


AGA - Eberswalde grüßt aus dem Plenarsaal im Landtag - Potsdam


Berliner besichtigen das Potsdamer Stadtschloss

Am 22. September 2014 besichigte der Berliner Seniorenarbeitskreis das Potsdamer Stadtschloss.

Das neu erbaute und im Januar 2014 eröffnete Schloss ist Sitz des Brandenburger Landtags. Der Seniorenarbeitskreis liess sich durch den Bau führen und gewann interessante Einblicke. Außen ist es Schloss und bildet mit Nikolaikirche, Rathaus, Obelisk und Marstall eine architektonisch ansenliche Mitte Potsdams. Innen ist es ein moderner, sachlicher Zweckbau ohne Schnörkel und Verziehrung. Die Seniorinnen und Senioren von Berlin haben den lohnenswerten Besuch in Potsdam genossen.

Die Fotos hat der Kollege Wilhelm Blankenburg zur Verfügung gestellt.


Sommer 2014 in Berlin

Die IG Metall-Senioren haben im Sommer 2014 zu verschiedenen Mitgliedertreffen eingeladen.

  •  Am 16. Juni stand die Besichtigung vom Schloss Mirow, mit Schlossinsel und Johanniterkirche, mit Zwischenstopp in Rheinsberg und Fünf-Seen-Rundfahrt auf der Mirower Seenkette, auf der Tagesordnung.
  •  Am 10. Juli wurde ein gemeinsamer Theaterbesuch im "Theater am Rand" bei Zollbrücke an der Oder durchgeführt.
  • Am 18. August ging es bei einer Dampferfahrt von Potsdam, bei einer großen Rundfahrt über die Havelseen.

Die Veranstaltungen waren gut besucht. Jeweils 70 bis 80 Seniorinnen und Senioren genossen die erlebnisreichen Tage, dank der sehr guten Vorbereitung und Organisation des Kollegen Wilhelm Blankenburg.


Ab in den Süden Deutschlands

Auch in 2014 nahmen 50 Zwickauer AGA-Aktive an der selbst organisierten siebentägigen Reise in den Süden Deutschlands teil. Angeboten wurden Ausflüge nach Freiburg, die Vogesen, Strasbourg (Gruppenfoto vor dem Münster) und Basel mit Schifffahrt auf dem Rhein. Die Elsässische Weinstraße mit Weinverkostung war auch dabei. Die beliebten Picknicks gehörten zum Dankeschön für die ehrenamtliche Arbeit.


Vor dem berühmten Lindwurm in Klagenfurth hat es in diesem Jahr 2013 die Zwickauer AGA-Aktivisten geführt.


Sächsischer Wandertag

Die AGA Kolleginnen und Kollegen aus Zwickau beteiligten sich am 8. und 9. Juni 2013 am Sächsischen Wandertag in Klingenthal.


AGA-Reise in den Norden

Im Juni 2012 ging es in diesem Jahr für die Aktiven aus dem Bereich der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit der Verwaltungsstelle Zwickau in den Norden. Auf dem Foto, die Zwickauer AGA beim Wattwandern.


DGB-Reisen

 

Unsere Kolleginnen und Kollegen aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit engagieren sich bei vielen Aktionen, Veranstaltungen, Solidariätsaktionen und Unterstützung die Verwaltungsstellen in der Betriebspolitik.

 

Bei soviel Aktivitäten heißt es nicht nur gemeinsam Arbeiten, sondern auch gemeinsam erholen und Spass haben.

 

Gemeinsame Freizeit- und Urlaubsangebote werden von einigen Arbeitskreise, aber auch vom DGB etc. organisiert.

 

Auch DGB-Reisen bietet für die Senioren interessante Urlaubsfahrten an. 

Weitere Angebote und Auskünfte über

 

Susanne Duhme

Tel:       0231 - 9585524

Mobil:   0163 - 8585529

Mail: susanne.duhmedon't want spam(at)dgb-reisen.de 



Gruppen

Pinnwand







Mein Leben - Meine Zeit

  • Alexander Geisler

    Vorsitzender der Jugend- und Ausbildungsvertretung im Siemens Schaltwerk in Berlin

    „Mir ist die Gleichstellung bei der Arbeitszeit wichtig. Ungleichheit ausgedrückt durch unterschiedliche Wochenarbeitszeiten – das war gestern.“

    mehr...
  • Dirk Scheller

    Betriebsrat und Vertrauensmann bei GKN Driveline Mosel in Zwickau

    „Es ist ungerecht, dass meine Kollegen im Westen 27 Jahre nach der Wiedervereinigung immer noch 156 Stunden weniger arbeiten für das gleiche Geld!“

    mehr...
  • Uwe Tröger

    Vertrauensmann und Mitglied der Vertrauenskörper-Leitung bei Volkswagen Sachsen im Werk Zwickau

    „Nachtschichten sind für den Körper schädlich und nicht gesund. Wir sind als Menschen einfach nicht dafür gebaut, nachts zu arbeiten.“

    mehr...
  • Kevin Schuffenhauer

    Betriebsrat, Volkswagen Sachsen Motorenwerk Chemnitz

    "Flexibilisierung der Schichtsysteme darf keine Einbahnstraße nur für die Arbeitgeber sein. Das lässt sich gut regeln. Wir haben dazu eine Betriebsvereinbarung geschlossen und somit können die Beschäftigten und wir mitgestalten."

    mehr...
  • Christian Joachim

    Vertrauensmann bei Rolls Royce in Dahlewitz

    „Wer am Wochenende und in Nachtschichten arbeitet, braucht einen besseren Freizeitausgleich.“

    mehr...