Termine

AGA-Ausschuss-Sitzung in Berlin:

  • 29. März 2017
  • 11. Oktober 2017

AGA-Seminar 2017 in Berlin Pichelssee:

  • 26. bis 28. Juli 2017 in Berlin-Pichelssee

Workshop Erwerbslosenarbeit

  • 05. April 2017 in Chemnitz

 Seminarangebot "Aktiv 55 plus":

  • 26. bis 28. April 2017 - Seminarnummer: B60017117RB2
  • 16. bis 18. August 2017 - Seminarnummer: B60017133RB2
  • 29.11 bis 01.12.2017 - Seminarnummer: B60017048RB2

Die Seminare "55 plus" sind für alle Mitglieder, für die Altersgruppe 55 bis 67, des Bezirkes Berlin-Brandenburg-Sachsen.

 

Neu!!

Seminarangebot für die Vertrauensleute "Aktiv 55 plus - Ansprache beim Übergang in die Rente"

16. 10. bis 17.10.2017 - Seminarnummer: VVORS14217

 

Bei Rückfragen über Iris Billich

Telefon: 030 - 25375022

Funk: 01703333643

iris.billich@igmetall.de

 

 

 



Gruppen

Pinnwand







Mein Leben - Meine Zeit

  • Robert Döring

    stellvertretender Betriebsratsvorsitzender bei BMW Leipzig und Vertrauenskörper-Leiter

    „Zu viele Samstags-Schichten belasten das Familienleben und schaden dem Privatleben. Flexibilität muss ihre Grenzen haben.“

    mehr...
  • Ayse Harman

    Betriebsrätin bei Procter & Gamble Berlin

    "Wir brauchen feste Grenzen für den Aufbau von Mehrstunden, dann können wir auch für mehr Arbeitsplätze eintreten, mehr Kolleginnen und Kollegen einstellen. Gute Regelungen machen Sinn."

    mehr...
  • Christian Joachim

    Vertrauensmann bei Rolls Royce in Dahlewitz

    „Wer am Wochenende und in Nachtschichten arbeitet, braucht einen besseren Freizeitausgleich.“

    mehr...
  • Ingo Körner

    Betriebsrat und Vertrauenskörper-Leiter bei Rolls Royce in Dahlewitz

    „Bei der Planung von Schichtarbeit müssen wir mehr Einfluss nehmen können.“

    mehr...
  • Maik Schneider

    Betriebsrat bei der Thales Transportation Systems GmbH in Berlin

    "Langzeitarbeitszeitkonten bieten viele Chancen für Beschäftigte: Zeit wird angespart, um einen Urlaub zu verlängern, die Elternzeit auszudehnen oder Zeit für die Pflege von Angehörigen zu haben. Die Beschäftigten müssen natürlich darüber verfügen können."

    mehr...