Die Junge IG Metall

Herz-Verstand-Leidenschaft seit über 100 Jahren

 

Die Jugend- und Auszubildendenvertreter und jungen Vertrauensleute sind die IG Metall im Betrieb. Gemeinsam mit Vertrauensleuten und Betriebsräten sind sie die Garanten unserer betriebspolitischen Handlungs- und Gestaltungsfähigkeit.

 

Ihr Engagement und ihre Arbeit sichern die Zukunft unserer Gewerkschaft.


Meldungen: Jugend

DGB: Nur 17 Prozent der Azubis werden fest übernommen

  • 02.07.2012
  • md
  • Aktuelles, Jugend/Azubis

Mit der unbefristeten Übernahme der Ausgebildeten hat die IG Metall in der Tarifrunde 2012 ins Schwarze getroffen. Rund 60 Prozent der Auszubildenden in den Betrieben von Berlin und Brandenburg wissen wenige Monate vor Abschluss ihrer Ausbildung noch nicht, ob sie auf einen festen Arbeitsplatz übernommen werden, sagt der DGB. Insgesamt werden derzeit nur 17 Prozent in ein Normalarbeitsverhältnis übernommen.

mehr...

Neuer Schwung nach Erfolg in der Tarifrunde: Jugendkonferenz der IG Metall zieht Positiv-Bilanz

  • 06.06.2012
  • md/lt
  • Aktuelles, Jugend/Azubis

Nach dem Erfolg der Tarifrunde 2012, in der die Auszubildenden und jungen Facharbeiter zu den Gewinnern zählten, plant die Metall-Jugend in Berlin, Brandenburg und Sachsen zuversichtlich und motiviert neue Initiativen. Das zeigte sich in der Diskussion der Jugendkonferenz am Mittwoch in Radebeul.

mehr...

Kfz-Arbeitgeber stehen auf der Bremse – Auszubildende fordern Ende der Unterbezahlung

  • 22.05.2012
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Kfz, Jugend/Azubis

Mickrige Löhne trotz Spitzenleistung? So geht's nicht weiter, machten 150 Beschäftigte und Auszubildende aus dem Kfz-Handwerk am Dienstag zu Beginn der zweiten Verhandlungsrunde klar. Die IG Metall fordert 6,5 Prozent mehr Entgelt und eine bessere Perspektive für die Auszubildenden.

mehr...

Einigung im Tarifkonflikt – Huber: Großes Engagement der Mitglieder hat sich gelohnt

  • 19.05.2012
  • md
  • Aktuelles, Jugend/Azubis, Tarif, Metall-/Elektro, Leiharbeit

4,3 Prozent mehr Geld für 13 Monate, neue Regelungen zur Leiharbeit, Auszubildende werden nach erfolgreichem Abschluss prinzipiell unbefristet übernommen: Darauf einigten sich IG Metall und Arbeitgeber für die Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg am frühen Samstagmorgen in Sindelfingen. Der Abschluss soll auch in den anderen Tarifbezirken übernommen werden.

mehr...

Metall-Konflikt: Annäherung bei Auszubildenden, Positionen zu Leiharbeit noch "meilenweit auseinander"

  • 18.05.2012
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Leiharbeit, Jugend/Azubis

Zu Beginn der fünften Verhandlungsrunde im Metall-Tarifkonflikt am Freitag in Baden-Württemberg umriss der dortige IG Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer Jörg Hofmann die Lage.

mehr...

Metall-Tarifkonflikt: Arbeitgeber und Gewerkschaft verhandeln weiter in Sindelfingen

  • 18.05.2012
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Jugend/Azubis

Die am Mittwoch unterbrochenen Verhandlungen im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie sind am Freitag mittag in Sindelfingen fortgesetzt worden. Ein Streik dieser Schlüsselbranche ist noch nicht abgewendet. Alles hängt jetzt davon ab, zu welchem Ergebnis die Tarifparteien im Südwesten kommen.

mehr...

KfZ-Tarifrunde: Auf zur Kundgebung am 22. Mai 2012 nach Kreuzberg!

  • 16.05.2012
  • bg
  • Aktuelles, Kfz, Jugend/Azubis, Handwerk

Das Kfz-Gewerbe hat die höchste Rendite seit 12 Jahren. Die Arbeitgeber rechnen für 2012 mit einer steigenden und stabilen Entwicklung. Nach deren eigenen Umfrage erwarten 37 Prozent der Betriebe bessere und 58 Prozent eine stabile Geschäftstätigkeit - sowohl im Verkauf als auch im Service. Die Tarifgemeinschaft Mitteldeutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V. sieht dies vor den Verhandlungen ganz anders: Die berechtigten Forderung der Beschäftigten im Kraftfahrzeughandwerk haben sie abgelehnt.

mehr...

Kraftvolle Warnstreikbilanz – Bisher 27 000 Metaller im Ausstand

  • 11.05.2012
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Leiharbeit, Jugend/Azubis

Zum Abschluss der zweiten Warnstreikwoche hat die IG Metall am Freitag im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie den Druck auf die Arbeitgeber weiter erhöht. Seit Beginn der Protestaktionen gegen die Verweigerungshaltung der Arbeitgeber zogen an acht Warnstreiktagen insgesamt 27 000 Metallerinnen und Metaller aus 109 Betrieben in Berlin, Brandenburg und Sachsen vor die Werktore.

mehr...

Lautstarker Tarifauftakt in Zwickau

  • 29.04.2012
  • bg
  • Video, Aktuelles, Metall-/Elektro, Jugend/Azubis, Leiharbeit

Entschlossen für die Tarifziele kämpfen - viele Emotionen prägen den Auftakt der Tarifrunde 2012, zu dem sich Samstag vormittag mehr als 600 Metallerinnen und Metaller und ihre Familien am Alten Gasometer treffen. Mit toller Stimmung, Sonne und guter Laune fuhren Metaller in einem Motorradkonvoi zum Alten Gasometer. Ein Demozug der Jugend machte klar: die unbefristete Übernahme muss her! Ganz Zwickau wurde auf die Tarifrunde aufmerksam. Mit heißen Rhythmen eingestimmt, war der Gasometer schnell bis unters Dach gefüllt.

mehr...

Tarifkommissionen der IG Metall: Arbeitgeber provozieren den Konflikt

  • 25.04.2012
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Tarif, Betriebsräte, Leiharbeit, Jugend/Azubis

Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie Berlin-Brandenburg haben mit ihrer starren Haltung bei der dritten Tarifverhandlung am Mittwoch in Berlin den Konflikt verschärft, sagen die Tarifkommissionen der IG Metall. Resolution und Flugblatt

mehr...



Jugend

Pinnwand







Mein Leben - Meine Zeit

  • Martin Raschke

    Gerade mit Blick auf den Wandel der Arbeitswelt ist es wichtig, Zeit für Weiterbildung und Qualifizierungen zu bekommen. Denn nur so schafft man gerade für junge Arbeitnehmer eine Perspektive für die Zukunft.

    mehr...
  • Dirk Michalski

    Betriebsrat und Vertrauenskörper-Leiter bei Porsche in Leipzig

    „35 Stunden sind genug. Dann bleibt mehr Zeit für Familie, Freunde und Hobbys.“

    mehr...
  • René Kluge

    Vertrauensmann im Volkswagen Sachsen Motorenwerk Chemnitz

    Mehr Zeit für Familie und Hobbys!

    mehr...
  • René Utoff

    Betriebsratsvorsitzender bei Volkswagen Sachsen Motorenwerk in Chemnitz

    "Die Kolleginnen und Kollegen brauchen in Zeiten der Digitalisierung Zeit für Weiterbildung. Bei einer Reduzierung auf 35 Stunden könnte ein Teil der Zeit für die Qualifikation eingesetzt werden."

    mehr...
  • Jan Andrä

    stellvertretender Vertrauenskörper-Leiter im Volkswagen Sachsen Fahrzeugwerk in Zwickau

    „Wir brauchen ein anderes Bewusstsein für unsere persönliche Zeit."

    mehr...