Die Junge IG Metall

Herz-Verstand-Leidenschaft seit über 100 Jahren

 

Die Jugend- und Auszubildendenvertreter und jungen Vertrauensleute sind die IG Metall im Betrieb. Gemeinsam mit Vertrauensleuten und Betriebsräten sind sie die Garanten unserer betriebspolitischen Handlungs- und Gestaltungsfähigkeit.

 

Ihr Engagement und ihre Arbeit sichern die Zukunft unserer Gewerkschaft.


Meldungen: Jugend

Kompass-Workshop „Aktiv mit Tarif“

  • 23.08.2012
  • aw
  • Aktuelles, Betriebsräte, Vertrauensleute, Jugend/Azubis, Frauen, Leiharbeit, Ingenieure

Vom 14. bis 16. September geht es in der IG Metall Bildungsstätte Pichelssee beim 22. Kompass-Workshop rund um den Tarif. „Aktiv mit Tarif“ - Nach der erfolgreichen Tarifbewegung 2012 hat unser Kompass-Titel diesmal eine besondere Bedeutung. In schwierigen Zeiten haben wir Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen in Leiharbeit organisiert und gelebt. Mit der unbefristeten Übernahme haben wir die Zukunft unsere jungen Kolleginnen und Kollegen gesichert und mit 4,3 Prozent Entgelterhöhung die Belegschaften am wirtschaftlichen Erfolg beteiligt.

mehr...

Unterwegs auf Berufsschultour - 200 Schulklassen im Jahr 2011 besucht

  • 20.08.2012
  • aw
  • Aktuelles, Jugend/Azubis

Im September startet die Berufsschultour in Berlin, Brandenburg und Sachsen wieder. Das Team der Berufsschultour bietet neben dem Projekttag „Demokratie und Mitbestimmung“ der DGB Jugend eigene Unterrichtseinheiten der IG Metall an.

mehr...

Mädchen und Frauen in der rechten Szene

  • 14.08.2012
  • aw
  • Aktuelles, Frauen, Jugend/Azubis

„Zwischen Windelwickeln und Straßenkampf“ – Um Mädchen und Frauen im rechtsextremen Milieu ging es in einem Vortrag der Politikwissenschaftlerin Ellen Esen. IG Metall Zwickau und das Aktionsbündnis Vogtland gegen Rechts hatten im Juli in die Kapelle Neuensalz bei Plauen eingeladen und über 50 Interessierte kamen.

mehr...

Mehr Geld für Lehrlinge im Erzgebirge – weil Ausbildungsplätze unbesetzt bleiben?

  • 17.07.2012
  • bg
  • Aktuelles, Holz und Kunststoff, Handwerk, Jugend/Azubis

Niedriglohn im Erzgebirge bringt immer mehr Betriebe in Schwierigkeiten. 330 bis 380 Euro Lohn für Auszubildende schreckt viele junge Leute ab in der Gastronomie oder in der Kunsthandwerksbranche den Berufseinstieg zu wählen. Erste Arbeitgeber haben sich verständigt künftig 450 bis 600 Euro zu zahlen, berichtet die Freie Presse Chemnitz. Sie wollen mit ihrem Vorstoß zum einen dringend benötigten Nachwuchs gewinnen, gleichzeitig aber auch der Branche zu einem besseren Image verhelfen.

mehr...

DGB: Nur 17 Prozent der Azubis werden fest übernommen

  • 02.07.2012
  • md
  • Aktuelles, Jugend/Azubis

Mit der unbefristeten Übernahme der Ausgebildeten hat die IG Metall in der Tarifrunde 2012 ins Schwarze getroffen. Rund 60 Prozent der Auszubildenden in den Betrieben von Berlin und Brandenburg wissen wenige Monate vor Abschluss ihrer Ausbildung noch nicht, ob sie auf einen festen Arbeitsplatz übernommen werden, sagt der DGB. Insgesamt werden derzeit nur 17 Prozent in ein Normalarbeitsverhältnis übernommen.

mehr...

Neuer Schwung nach Erfolg in der Tarifrunde: Jugendkonferenz der IG Metall zieht Positiv-Bilanz

  • 06.06.2012
  • md/lt
  • Aktuelles, Jugend/Azubis

Nach dem Erfolg der Tarifrunde 2012, in der die Auszubildenden und jungen Facharbeiter zu den Gewinnern zählten, plant die Metall-Jugend in Berlin, Brandenburg und Sachsen zuversichtlich und motiviert neue Initiativen. Das zeigte sich in der Diskussion der Jugendkonferenz am Mittwoch in Radebeul.

mehr...

Kfz-Arbeitgeber stehen auf der Bremse – Auszubildende fordern Ende der Unterbezahlung

  • 22.05.2012
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Kfz, Jugend/Azubis

Mickrige Löhne trotz Spitzenleistung? So geht's nicht weiter, machten 150 Beschäftigte und Auszubildende aus dem Kfz-Handwerk am Dienstag zu Beginn der zweiten Verhandlungsrunde klar. Die IG Metall fordert 6,5 Prozent mehr Entgelt und eine bessere Perspektive für die Auszubildenden.

mehr...

Einigung im Tarifkonflikt – Huber: Großes Engagement der Mitglieder hat sich gelohnt

  • 19.05.2012
  • md
  • Aktuelles, Jugend/Azubis, Tarif, Metall-/Elektro, Leiharbeit

4,3 Prozent mehr Geld für 13 Monate, neue Regelungen zur Leiharbeit, Auszubildende werden nach erfolgreichem Abschluss prinzipiell unbefristet übernommen: Darauf einigten sich IG Metall und Arbeitgeber für die Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg am frühen Samstagmorgen in Sindelfingen. Der Abschluss soll auch in den anderen Tarifbezirken übernommen werden.

mehr...

Metall-Konflikt: Annäherung bei Auszubildenden, Positionen zu Leiharbeit noch "meilenweit auseinander"

  • 18.05.2012
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Leiharbeit, Jugend/Azubis

Zu Beginn der fünften Verhandlungsrunde im Metall-Tarifkonflikt am Freitag in Baden-Württemberg umriss der dortige IG Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer Jörg Hofmann die Lage.

mehr...

Metall-Tarifkonflikt: Arbeitgeber und Gewerkschaft verhandeln weiter in Sindelfingen

  • 18.05.2012
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Jugend/Azubis

Die am Mittwoch unterbrochenen Verhandlungen im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie sind am Freitag mittag in Sindelfingen fortgesetzt worden. Ein Streik dieser Schlüsselbranche ist noch nicht abgewendet. Alles hängt jetzt davon ab, zu welchem Ergebnis die Tarifparteien im Südwesten kommen.

mehr...



Jugend

Pinnwand







Mein Leben - Meine Zeit

  • Marco Stahlhut

    Vertrauensmann im Volkswacgen Sachsen Motorenwerk Chemnitz

    Mehr Zeit für Erholung und Gesundheit!

    mehr...
  • Julia Berthold

    Volkswagen Sachsen Motorenwerk in Chemnitz

    "Ich möchte mehr Zeit für meine Freunde, Familie und für Weiterbildung. Das Ansparen von Zeit fände ich sehr sinnvoll, um Zeit zu haben, wenn ich sie für mein Privatleben benötige."

    mehr...
  • Daniela Schwaiger

    Vertrauensfrau im VW Motorenwerk in Chemnitz

    "Ich will leben und etwas erleben - und nicht arbeiten, um zu überleben."

    mehr...
  • Mathias Martens

    Betriebsratsvorsitzender bei Gestamp Umformtechnik in Ludwigsfelde

    „Schichtarbeit so zu regeln, dass sie vereinbar ist mit der Familie, ist eine große Herausforderung.“

    mehr...
  • Jörg-Michael Kutz

    Vertrauenskörper-Leiter bei Procter & Gamble in Berlin

    „Flexibilisierung darf keine Einbahnstraße sein. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf muss in allen Lebensphasen möglich sein.“

    mehr...