Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 25. September 2017

Bombardier: Gesamtbetriebsrat und IG Metall erreichen soziale Absicherung und Zukunftsorientierung

  • 25.09.2017
  • aw
  • Pressemitteilung, Bombardier, Aktuelles

Nach acht Wochen harter Verhandlungen über einen Rahmeninteressenausgleich und ein Detailkonzept haben Gesamtbetriebsrat und IG Metall mit der Arbeitgeberseite ein Ergebnis erzielt.

mehr...

Pressemitteilung vom 14. September 2017

Gut vorbereitet in die Tarifrunde 2018 der Metall- und Elektroindustrie

  • 15.09.2017
  • aw
  • Pressemitteilung

Am 14. September 2017 haben die Mitglieder der Tarifkommissionen der Metall- und Elektroindustrie für die Tarifgebiete in Berlin, Brandenburg und Sachsen die Beratungen über ihre Forderungen in der Tarifrunde 2018 aufgenommen.

mehr...

Bislang fünf Verhandlungen zum Interessenausgleich ohne Ergebnis

IG Metall fordert Bombardier auf, Wort zu halten

  • 29.08.2017
  • Pressemitteilung

Im Juni 2017 hatte der Aufsichtsrat einem Grundlagenpapier zugestimmt, das den Rahmen der Umstrukturierung von Bombardier Transportation festlegt. Die Zustimmung war für die Arbeitnehmervertreter ein schmerzhafter Kompromiss und erfolgte, um strukturelle Veränderungen in Richtung Zukunftsfähigkeit zu erreichen und Standortschließungen zu vermeiden. Ein wichtiges Zugeständnis von Unternehmensseite war der Ausschluss von betriebsbedingten Kündigungen bis zum 31. Dezember 2019 und die Zusage von Investitionen.

mehr...

Bombardier - Pressemitteilung 19. Mai 2017

Veränderung braucht soziale Verpflichtung

  • 19.05.2017
  • aw
  • Pressemitteilung

In der heutigen außerordentlichen Aufsichtsratssitzung von Bombardier Transportation wurde von den beauftragten externen Beratern ein Zwischenbericht vorgestellt. Dieser Bericht bildet die Grundlage für ein vom Aufsichtsrat akzeptiertes zukunftsorientiertes Transformationsprogramm.

mehr...

IG Metall Beschäftigtenbefragung

86 Prozent der Befragten in Berlin, Brandenburg und Sachsen wünschen eine Verkürzung der Wochenarbeitszeit

  • 17.05.2017
  • aw
  • Aktuelles, Pressemitteilung, Tarif

86 Prozent der Beschäftigten in Berlin, Brandenburg und Sachsen sprechen sich in der Beschäftigtenbefragung der IG Metall für eine Verkürzung der Wochenarbeitszeit aus. „Die Ergebnisse der Befragung zeigen, dass der Wunsch nach einer Verkürzung der Wochenarbeitszeit in unserem Bezirk groß ist“, so Olivier Höbel, IG Metall Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen.

mehr...

1. Mai 2017

„Wir sind viele. Wir sind eins.“ Maiansprache am Montag, 1. Mai 2017, 11.00 Uhr, Markt in Leipzig

  • 28.04.2017
  • aw
  • Pressemitteilung

Unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins.“ findet am 1. Mai in Leipzig die Maidemonstration statt. Bundesweit rufen die Gewerkschaften zu Kundgebungen zum Tag der Arbeit auf. „Wir demonstrieren am 1. Mai für die Rechte ALLER Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – egal welchen Pass sie in der Tasche haben, egal welche Hautfarbe sie haben und wo sie geboren sind“, so Olivier Höbel, IG Metall Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen. Am 1. Mai wird er um 11 Uhr auf dem Markt die Maiansprache halten.

mehr...

Textilindustrie Ost: Tarifabschluss in der zweiten Runde

Mehr Einkommen, mehr Urlaubsgeld und wieder Altersteilzeit

  • 26.04.2017
  • igm/aw
  • Aktuelles, Pressemitteilung, Textil

Das Tarifergebnis für die rund 16 000 Beschäftigten der ostdeutschen Textilindustrie steht: Ab Juni gibt es 2,9 Prozent mehr Geld, ab September 2018 kommt ein weiteres Plus von 1,9 Prozent dazu. Für Azubis gibt es überproportional mehr. Zudem konnte die IG Metall weiterhin die Altersteilzeit, die Übernahme der Ausgebildeten sowie mehr Urlaubsgeld durchsetzen.

mehr...

Beschäftigtenbefragung 2017

Beschäftigte fordern Sicherheit und gute Perspektiven in der digitalen Arbeitswelt

  • 25.04.2017
  • aw
  • Aktuelles, Pressemitteilung, Tarif

Sicherheit und gute Perspektiven in der digitalen Arbeitswelt, eine neue Arbeitsmarktpolitik, bessere Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben und sichere Renten sind die wesentlichen Anliegen der Beschäftigten. Zu diesem Ergebnis kommt die bislang größte Beschäftigtenbefragung Deutschlands.

mehr...

Tarife/Ostdeutsche Textilindustrie

Erste Tarifverhandlung für ostdeutsche Textilindustrie ergebnislos

  • 06.04.2017
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Textil, Pressemitteilung

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der ostdeutschen Textilindustrie blieben am Donnerstag in Chemnitz ergebnislos. Die Arbeitgeber hatten zur Forderung der IG Metall nach 4,5 Prozent mehr Entgelt kein Angebot auf den Tisch gelegt.

mehr...

Stahl Ost - Pressemitteilung vom 21. März 2017

Mehr Geld für ostdeutsche Stahlwerker

  • 21.03.2017
  • aw
  • Pressemitteilung

Die Tarifvertragsparteien in der ostdeutschen Stahlindustrie haben sich in der zweiten Verhandlungsrunde am 21. März auf einen Tarifabschluss geeinigt. Demnach steigen die Entgelte für die rund 8.000 Beschäftigten ab 1. April 2017 für 13 Monate um 2,3 Prozent und ab 1. Mai 2018 für 8 Monate um 1,7 Prozent. Der Tarifvertrag endet am 31. Dezember 2018.

mehr...



Presse

Pinnwand







Mein Leben - Meine Zeit

  • Daniel Pfeifer

    stellvertretender Betriebsvorsitzender bei Koenig & Bauer in Radebeul

    "Wir brauchen eine Nachfolge-Regelung für unsere Arbeitszeitkonten. Es kann nicht sein, dass nur der Arbeitgeber flexibel auf Auftragsflauten reagieren kann."

    mehr...
  • Doris Lucht

    Betriebsratsvorsitzende in der UAIMG im Unfallkrankenhaus Berlin

    „Schichtarbeit = Einsamkeit, kein Privatleben, hoher Krankenstand“

    mehr...
  • Knut Lofski

    stellvertretender Betriebsratsvorsitzender bei Porsche in Leipzig

    „Wir haben im Osten nach wie vor die 38-Stunden-Woche, in den alten Bundesländern die 35-Stunden-Woche. Wir sind eine hundertprozentige Tochter der Porsche AG. Unser Konzernbetriebsrat ist wie wir im Leipziger Betriebsrat Verfechter der 35-Stunden-Woche - für die Beschäftigtungssicherung und den Aufbau von unbefristeten Arbeitsplätzen.“

    mehr...
  • Benjamin Müßig

    stellvertretender Vertrauenskörperleiter im Volkswagen Sachsen Motorenwerk Chemnitz

    Meine Zeit gibt mir niemand zurück.

    mehr...
  • Tino Nösel

    Betriebsrat und Vertrauenskörperleiter Continental Automotive GmbH in Limbach-Oberfrohna, Vertrauenskörperleiter und freigestellter Betriebsrat

    „Um bessere und gesündere Schichtmodelle zu kreieren, brauchen wir die 35-Stunden-Woche. Die Freizeitblöcke wären größer, die Gestaltung der Arbeitszeit wäre für die Kolleginnen und Kollegen besser machbar.“

    mehr...