Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 11. Dezember 2017

Zweite Tarifverhandlung in der Metall- und Elektroindustrie: Realitätsfernes und empörendes Angebot der Arbeitgeber in Sachsen

  • 11.12.2017
  • aw
  • Pressemitteilung

In der zweiten Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Sachsen legten die Arbeitgeber am Montagnachmittag ein Angebot vor. Angeboten wurde eine Einmalzahlung von 200 Euro und 2 Prozent mehr Geld für zwölf Monate.

mehr...

Pressemitteilung vom 1. Dezember 2017

Siemens: Weiter Protest und Widerstand

  • 01.12.2017
  • igm
  • Pressemitteilung

Nach dem Entschluss der Firmenleitung und der Arbeitnehmervertreter, Sondierungsgespräche aufzunehmen und dabei in einem offenen Dialog nach gemeinsamen Lösungen zu suchen, kursieren viele Medienberichte mit einem verzerrenden Tenor – wir stellen klar:

mehr...

Pressemitteilung vom 23. November 2017

„Zusammenstehen gegen den Stellenabbau und Standortschließungen bei Siemens“

  • 23.11.2017
  • aw
  • Pressemitteilung

Der Widerstand nimmt Fahrt auf: Am Donnerstagmorgen demonstrierten rund 2.500 Beschäftigte der Siemens-Standorte bundesweit um 8 Uhr vor dem Hotel Estrel in Berlin-Neukölln. Außerdem bekundeten Beschäftigte weiterer Berliner Betriebe ihre Solidarität.

mehr...

Tarif/ Metall-Elektro

Sachsens Metallarbeitgeber auf Konfrontationskurs

  • 17.11.2017
  • aw/md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Tarif, Pressemitteilung

In der ersten Tarifverhandlung für Sachsens Metall- und Elektroindustrie sind die Arbeitgeber deutlich auf Konfrontationskurs gegangen. Sie lehnten die Forderungen der IG Metall ab und präsentierten einen eigenen Forderungskatalog. In Kürze heißt das: „Die Arbeitgeber fordern, dass wir länger arbeiten für weniger Geld. Darüber hinaus fordern sie eine Einschränkung bestehender Rechte und eine Ausweitung der sachgrundlosen Befristung. Das bedeutet weniger feste und mehr befristete Arbeitsverhältnisse“, sagte Verhandlungsführer Olivier Höbel, Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen.

mehr...

Pressemitteilung vom 16. November 2017

Aktionen gegen den angekündigten Stellenabbau und Standortschließungen bei Siemens

  • 16.11.2017
  • aw
  • Pressemitteilung

Siemens hat angekündigt, am 16. November konkrete Zahlen und Pläne zum Stellenabbau und zu Standortschließungen in Deutschland zu verkünden. Der Wille zum Widerstand wächst bei den Siemens-Beschäftigten, die aus den Medien erfahren haben, was ihnen droht. Seit letzter Woche leisten sie mit Demonstrationen und Kundgebungen Widerstand.

mehr...

Pressemitteilung vom 15. November 2017

Erste Tarifverhandlung in der Metall- und Elektroindustrie endet mit Konfrontationskurs der Arbeitgeber

  • 15.11.2017
  • aw
  • Pressemitteilung

Nach zwei Stunden endete am Mittwoch die erste Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg mit einer deutlichen Konfrontation der Arbeitgeber. Sie überreichten einen Forderungskatalog, der sich kurz zusammenfassen lässt: „Die Arbeitgeber fordern, dass wir länger arbeiten für weniger Geld. Darüber hinaus fordern sie eine Einschränkung bestehender Rechte und eine Ausweitung der sachgrundlosen Befristung. Das bedeutet weniger feste und mehr befristete Arbeitsverhältnisse.“

mehr...

Pressemitteilung vom 9. November 2017

IG Metall fordert Investitionen statt Stellenabbau

  • 09.11.2017
  • aw
  • Pressemitteilung

Olivier Höbel, IG Metall Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen, reagiert mit scharfer Kritik auf die Pläne zum Stellenabbau und Standortschließungen bei Siemens. „Obwohl Joe Kaeser auf der Bilanzpressekonferenz in München heute Morgen einen historischen Gewinn von 6,1 Milliarden Euro verkündet, wird weiterhin von Personallabbau und Standortschließungen in der Kraftwerkssparte Power & Gas gesprochen“, so Olivier Höbel.

mehr...

Pressemitteiung 4. November 2017

IG Metall startet Tarifrunde – Auftaktveranstaltung in Zwickau

  • 05.11.2017
  • aw
  • Pressemitteilung

Mit mehr als 1.800 Metallerinnen und Metallern startete die IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen heute mit einer Demonstration und einer zentralen Auftaktveranstaltung in Zwickau die Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie.

mehr...

Pressemitteilung vom 25. September 2017

Bombardier: Gesamtbetriebsrat und IG Metall erreichen soziale Absicherung und Zukunftsorientierung

  • 25.09.2017
  • aw
  • Pressemitteilung, Bombardier, Aktuelles

Nach acht Wochen harter Verhandlungen über einen Rahmeninteressenausgleich und ein Detailkonzept haben Gesamtbetriebsrat und IG Metall mit der Arbeitgeberseite ein Ergebnis erzielt.

mehr...

Pressemitteilung vom 14. September 2017

Gut vorbereitet in die Tarifrunde 2018 der Metall- und Elektroindustrie

  • 15.09.2017
  • aw
  • Pressemitteilung

Am 14. September 2017 haben die Mitglieder der Tarifkommissionen der Metall- und Elektroindustrie für die Tarifgebiete in Berlin, Brandenburg und Sachsen die Beratungen über ihre Forderungen in der Tarifrunde 2018 aufgenommen.

mehr...



Presse

Pinnwand







Mein Leben - Meine Zeit

  • Klaus Zombronner

    Betriebsratsvorsitzender bei SIAG Tube & Tower in Leipzig

    „ Schichtarbeit killt Familienzeit.“

    mehr...
  • Mathias Martens

    Betriebsratsvorsitzender bei Gestamp Umformtechnik in Ludwigsfelde

    „Schichtarbeit so zu regeln, dass sie vereinbar ist mit der Familie, ist eine große Herausforderung.“

    mehr...
  • Uwe Tröger

    Vertrauensmann und Mitglied der Vertrauenskörper-Leitung bei Volkswagen Sachsen im Werk Zwickau

    „Nachtschichten sind für den Körper schädlich und nicht gesund. Wir sind als Menschen einfach nicht dafür gebaut, nachts zu arbeiten.“

    mehr...
  • Ingo Körner

    Betriebsrat und Vertrauenskörper-Leiter bei Rolls Royce in Dahlewitz

    „Bei der Planung von Schichtarbeit müssen wir mehr Einfluss nehmen können.“

    mehr...
  • Hans-Joachim Porst

    Betriebsratsvorsitzender, Mahle Motorkomponenten Roßwein

    "Wenn in einer Partnerschaft beide in Schichten arbeiten, sieht man sich kaum noch. Mehr Flexibilität und weniger Stunden fördern auch den Zusammenhalt in den Familien."

    mehr...