Pressemitteilungen

Bombardier - mit Berichterstattung

IG Metall kündigt entschiedenen Widerstand gegen Abbaupläne von Bombardier an

  • 10.12.2016
  • aw
  • Aktuelles, Pressemitteilung

„Kurz vor Weihnachten die Menschen mit ihrer Angst um ihre Jobs und ihre Familien im Unklaren zu lassen, ist unglaublich“, so Olivier Höbel, IG Metall Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen.

mehr...

Arbeitszeitkonferenz

IG Metall diskutiert Verkürzung der Wochenarbeitszeit im Osten

  • 02.12.2016
  • aw
  • Aktuelles, Pressemitteilung, Arbeitszeit

Mit einem klaren Bekenntnis zur weiteren Verkürzung der Arbeitszeit auf 35 Stunden beendete IG Metall Bezirksleiter Olivier Höbel die Arbeitszeitkonferenz von Berlin, Brandenburg und Sachsen.

mehr...

Arbeitszeitkonferenz der IG Metall am 1. und 2. Dezember 2016 in Leipzig

  • 30.11.2016
  • aw
  • Pressemitteilung, Arbeitszeit

Rund 150 Metallerinnen und Metaller treffen sich am Donnerstag, 1. Dezember und Freitag, 2. Dezember 2016 in Leipzig, um über Fragen der neuen Arbeitszeitkampagne, zu diskutieren.

mehr...

Mehr Entgelt für Azubis

Die Eckanbindung ist da!

  • 30.11.2016
  • aw
  • Aktuelles, Pressemitteilung, Jugend/Azubis, Metall-/Elektro

Mit Inkrafttreten des ERA-Entgeltabkommens erhalten Auszubildende der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg ab 1. Januar 2018 mehr Entgelt. Am 2. November 2016 wurde dazu erfolgreich in Berlin verhandelt. IG Metall und der Verband der Metall- und Elektroindustrie Berlin-Brandenburg (VME) einigten sich über die geforderte prozentuale Anbindung an das Facharbeiter-Eckentgelt.

mehr...

Bombardier

„Wir fordern einen Zukunftspakt für Bombardier“ - Aktion der Bombardier-Beschäftigten auf der Branchenkonferenz Bahnindustrie der IG Metall am Mittwoch, 23. November 2016 in Berlin

  • 23.11.2016
  • aw
  • Pressemitteilung

Am zweiten Tag der IG Metall-Branchenkonferenz Bahnindustrie erklärten rund 70 Teilnehmende der Konferenz ihre Solidarität mit den Beschäftigten bei Bombardier. IG Metall und die Beschäftigten von Bombardier forderten gemeinsam eine Zukunftsperspektive für die deutschen Standorte.

mehr...

Koalitionsvertrag

Industriegewerkschaften begrüßen Berliner Koalitionsvertrag und haben klare Erwartungen an eine systematische Industriepolitik und eine sozial- und umweltverantwortliche Energiepolitik

  • 17.11.2016
  • aw
  • Pressemitteilung

IG Metall und IG BCE begrüßen als große Industriegewerkschaften den jetzt vorgelegten Koalitionsvertrag, der zu wichtigen Themen der Arbeitnehmer positive Festlegungen trifft. Die Aussagen zu den Themen Gute Arbeit, Tarifbindung und Mitbestimmung sind wichtige Eckpunkte. Das Thema Berufliche Bildung hat für die weitere Entwicklung des industriellen Sektors herausragende Bedeutung und wird entsprechend behandelt.

mehr...

Bombardier

„Personalabbau löst keine Probleme!“

  • 15.11.2016
  • aw
  • Aktuelles, Pressemitteilung

Mehr als 300 Beschäftigte der Bombardier-Standorte Hennigsdorf, Kassel, Braunschweig, Bautzen, Görlitz, Mannheim und Siegen haben zu Beginn der Außerordentlichen Aufsichtsrats-Sitzung bei Bombardier am Dienstag um 14 Uhr lautstark auf ihre Forderung nach einer Zukunftsperspektive für die deutschen Standorte aufmerksam gemacht.

mehr...

Stahl-Aktionstag in Brüssel

600 Beschäftigte aus dem Bezirk beim Stahl-Aktionstag in Brüssel

  • 09.11.2016
  • aw
  • Aktuelles, Pressemitteilung

Heute um 11 Uhr demonstrieren rund 15.000 Beschäftigten aus der Stahlindustrie in Brüssel für die Zukunft der deutschen und europäischen Stahlindustrie. Mit dabei sind 600 Beschäftigte aus Brandenburg und Sachsen, die schon am Dienstagabend mit Bussen aufgebrochen sind.

mehr...

Pressemitteilung vom 20. September 2016: Automobilindustrie

IG Metall fordert starkes Signal für den Ausbau der Elektromobilität in Dresden

  • 20.09.2016
  • aw
  • Pressemitteilung

„Perspektiven in der Automobilindustrie in Ostdeutschland“ – 4. Automobilkonferenz der IG Metall Berlin, Brandenburg und Sachsen am 20. September in Dresden Zu Beginn der 4. Automobilkonferenz sagte Olivier Höbel, IG Metall Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen: „Aus Dresden muss in den nächsten Monaten ein starkes Signal zum Ausbau der Elektromobilität kommen. Die Gläserne Manufaktur von Volkswagen braucht einen festen Platz in der Elektromobilitätsstrategie des VW-Konzerns. Der Freistaat Sachsen, die Stadt Dresden und Volkswagen haben die Chance und die Herausforderung, die Stadt Dresden und die Gläserne Manufaktur zu einem wirklichen Schaufenster der Elektromobilität zu machen. Wir erwarten, dass bis Ende des Jahres von Volkswagen die Pflöcke für die Zukunft und sichere Aufstellung des Standorts Dresden im Rahmen der E Mobilitätsstrategie des Konzerns eingeschlagen werden.“

mehr...

Pressemitteilung vom 19. September 2016: Automobilindustrie

„Perspektiven in der Automobilindustrie in Ostdeutschland“ – 4. Automobilkonferenz der IG Metall Berlin, Brandenburg und Sachsen am 20. September in Dresden

  • 19.09.2016
  • aw
  • Pressemitteilung

Am 20. September treffen sich ab 10.00 Uhr Betriebsrätinnen, Betriebsräte, Vertrauensleute sowie Expertinnen und Experten, um gemeinsam über Digitalisierungs- und Mobilitätsstrategien zu beraten. Die 4. Automobilkonferenz findet im Wyndham Garden Dresden Hotel, Wilhelm-Franke-Straße 90, 01219 Dresden statt.

mehr...



Presse

Pinnwand







Mein Leben - Meine Zeit

  • Doris Schaloski

    stellvertretende Betriebsratsvorsitzende bei Siemens in Berlin

    „Flexibilität ist für mich wichtig. Warum nicht einmal einen Monat Sabbatical einlegen, um Zeit für sich zu haben. Zeit, die ich selbst gestalten kann.“

    mehr...
  • Bernd Bunzel

    Betriebsrat, Koenig & Bauer Radebeul

    "Wir alle haben das Recht auf freie Zeit mit unseren Familien, Sport und Hobbys. Arbeitszeit muss so gestaltet werden, dass dafür Zeit bleibt."

    mehr...
  • Tilo Sauer

    Betriebsrat bei Vodafone Bautzen

    „Meine Zeit für meine Familie!“

    mehr...
  • Julia Berthold

    Volkswagen Sachsen Motorenwerk in Chemnitz

    "Ich möchte mehr Zeit für meine Freunde, Familie und für Weiterbildung. Das Ansparen von Zeit fände ich sehr sinnvoll, um Zeit zu haben, wenn ich sie für mein Privatleben benötige."

    mehr...
  • Toni Büchner

    Vertrauensmann bei Porsche in Leipzig

    "Für mich sind 35 Stunden in der Woche genug, denn ich brauche Zeit für meine Weiterbildung."

    mehr...