Eröffnung 15. Mai 2014

Bilderausstellung ab 15. Mai im Berliner IG Metall-Haus

  • 16.05.2014
  • Ausstellung, Bildergalerie

Ab 15. Mai werden im IG Metall-Haus in Berlin-Kreuzberg Bilder des Malers Sven Drühl gezeigt. Das Besondere: Die Werke stehen in einer Art Dialog mit dem denkmalgeschützten Gewerkschaftsbau, der 1929 vom Architekten Erich Mendelsohn errichtet wurde.

Die Bilder des Berliner Malers Sven Drühl (geboren 1968) greifen die klare Formensprache des Mendelsohn-Baus auf und machen sie stärker erfahrbar, heißt es in einer Mitteilung des Hauses am Lützowplatz, das erstmals Kooperationspartner für eine Ausstellung bei der IG Metall ist.

 

Die Bildwelt Sven Drühls lässt sich der Gattung der Landschaftsdarstellungen zuordnen, bei denen er zum Teil Vorbilder aus der Kunstgeschichte neu inszeniert. Drühls Bilder verlangen kein eigenes Erleben des Dargestellten. Weder muss er in den Architekturen noch in den Landschaften selbst gestanden haben. Es ist dieses distanzierte Verhältnis den Motiven gegenüber, das sich in Verbindung mit den Materialien Öl- und Lackfarbe zu seinem ihm eigenen Stil verbindet.

 

Ort: 

Ausstellungsraum im IG Metall-Haus

Alte Jakobstr. 149, 10969 Berlin

Nahe U-Bhf Hallesches Tor

goo.gl/maps/1Lw0N

 

Ausstellungsverantwortung:
Dr. Marc Wellmann, Künstlerischer Leiter
Haus am Lützowplatz – Fördererkreis Kulturzentrum Berlin e. V.
Lützowplatz 9 · 10785 Berlin · Telefon: +49 (0)30 – 261 38 05
Fax: +49 (0)30 – 264 47 13 · E-Mail: office[@]hal-berlin.de
www.hal-berlin.de

 


Aktuelles

Pinnwand

  • Infos, Fotos, Videos vom Aktionstag

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall