Demokratie

TTIP stoppen! Mega-Demo von 250 000 Menschen in Berlin

  • 10.10.2015
  • md
  • Aktuelles, Bildergalerie

Das war eine machtvolle Willensbekundung: 250 000 Menschen demonstrierten am Samstag für Demokratie in Europa und Fairness im Welthandel – gegen die geplanten Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada TTIP und CETA. Und überall zeigten Metallerinnen und Metaller mit Fahnen und Transparenten: Wir sind dabei!

Unsere Vorstandsmitglieder auf der TTIP-Demo am 10. Oktober: Irene Schulz, Wolfgang Lemb, Hans-Jürgen Urban, Christiane Benner

"Fairer Welthandel funktioniert nicht ohne starke Arbeitnehmerrechte. Ein Freihandelsabkommen, das nicht ausdrücklich die Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation anerkennt, können wir nicht unterstützen", sagte der DGB-Vorsitemde Reiner Hoffmann auf der Kundgebung zum Abschluss der Demonstration. Die Standards für Umwelt- und Verbraucherschutz sowie die Arbeitnehmerrechte müssten auf beiden Seiten des Atlantik an den jeweils höheren Standard angeglichen werden, forderte Hoffmann.

 

Zu dem Protestmarsch "TTIP und Ceta stoppen" hatte ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen sowie Globalisierungskritikern aufgerufen. Die Gewerkschaften warnen, dass durch die Abkommen Arbeitnehmerrechte und die Mitbestimmung ausgehebelt werden  sowie soziale und Umweltstandards empfindlich abgesenkt werden, sofern sicch internationale Konzerne davon behindert sehen.

 

 

 

 


Aktuelles

Pinnwand

  • Infos, Fotos, Videos vom Aktionstag

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall