Studierende

2. Impulse-Konferenz für dual Studierende – Restplätze für Schnellentschlossene

  • 31.10.2019
  • kk
  • Aktuelles

Flotte Rhetorik, Yoga, Choreotanzen oder Vorbereitung auf kommende Arbeitskämpfe – die zweite Impulse-Konferenz der IG Metall für dual Studierende hat einiges zu bieten. Vom 6. bis 8. Dezember 2019 stehen im IG Metall-Bildungszentrum Berlin die Themen der dual Studierenden im Mittelpunkt.

Workshops, Netzwerke knüpfen, Entspannung und jede Menge Spaß erwartet die Teilnehmenden der Konferenz für dual Studierende im Bildungszentrum am Berliner Pichelssee. Für schnell Entschlossene sind noch wenige Restplätze verfügbar.

Die Konferenz ist inklusive An- und Abreise, Verpflegung und Unterbringung durch die solidarische Mitgliederfinanzierung kostenfrei.

„Yes, we burn“ heißt es zu Beginn des Wochenendes am Freitagabend, wenn sich der Vorhang hebt für ein Stück des Theaters „Xtrameile“, in dem es um Selbstbestimmung, unternehmerische Verantwortung, indirekte Steuerung und die Ticks des modernen Kapitalismus geht.

Der Samstag steht dann ganz im Zeichen der Workshops. Während am Vormittag zunächst inhaltliche Themen zum Austausch einladen, ist am Nachmittag Kreativität in vielerlei Ausdrucksformen gefragt.

Themen der Workshops am Vormittag sind:

  • Engagiert – erschöpft – ausgebrannt? Muss das sein? Psychische Belastungen als Folge der Organisation der Arbeit verstehen und ihnen vorbeugen
  • Personalführung?! Die Organisation von Führung im Rahmen der indirekten Steuerung
  • „Sie studieren Wirtschaftsethik? Da werden Sie sich entscheiden müssen!“ Wirtschaftsethische (Dis-)kurse heute: vor dem Anspruch einer menschengerechten Moral
  • Bedingungsloses Grundeinkommen Die falsche Antwort auf die richtige Frage
  • Arbeitskampf Unsere Rechte als dual Studierende im Arbeitskampf
  • Wirtschaftspolitik und das Sterben im Mittelmeer Ein analytischer Blick auf Flucht und Migration
  • Vom Gedanken in den Mund Wie man von der Idee einer Rede zum wirkmächtigen gesprochenen Wort kommt. Bitte sprechen Sie jetzt!
  • Wissenschaftliches Schreiben Aus der Theorie eine Übung machen: Schreiben im Studium bewältigen
  • Betriebliche Studienqualität stärken Wie kann ich die Qualität meiner Praxisphasen verbessern – und wer hilft mir dabei?
  • Blutige Rohstoffe Wie und Warum kommen die Rohstoffe aus dem Kongo zu uns? Diskussion und Bericht zu Ursachen, Wirkungszusammenhängen und Gegenstrategien blutiger Rohstoffe

Am Nachmittag können die dual Studieren kreativ aktiv werden. Auf dem Programm stehen beispielsweise Mixed Martial Arts, Tanzen, Transparente malen, Meditation, elektronisches Basteln, persönliche Beratung mit Dr. Duali oder Zukunftsplanung beim Alumni-Kaminabend.

Der Tarifworkshop am Sonntagvormittag wagt einen Ausblick auf die Tarifpolitik 2020: Wohin geht die IG Metall? Und wohin geht es für dual Studierende?

Die wichtigsten Infos in Kürze:

Beginn: Freitag, 6. Dezember, ab 16 Uhr (gemütliches Ankommen), Start ist um 18.30 Uhr

Ende: Sonntag, 8. Dezember, nach dem Mittagessen um 12.15 Uhr

Ort: IG Metall-Bildungszentrum Berlin, Am Pichelssee 30, 13595 Berlin

Anmeldungen: Flyer ausfüllen und bei der IG Metall vor Ort abgeben oder einfach ein Foto von der ausgefüllten Anmeldung an Isabella Rogner schicken, per E-Mail oder per Whatsapp.
E-Mail:isabella.rognerdon't want spam(at)igmetall.de oder per
WhatsApp: 0151 16 23 92 68