Tarifkommission VW Sachsen GmbH

Acht Prozent Prozent mehr - unsere Forderung für VW in Sachsen

  • 07.07.2022
  • ms
  • Aktuelles, Metall-/Elektro

Rasant steigende Preise, hohe Gewinne für VW: Klar erwarten die Beschäftigten von VW in Sachsen in dieser Lage einen Ausgleich für ihre Belastungen und eine Anerkennung ihrer Leistung. Und so beschloss die Tarifkommission für VW in Sachsen ein Plus von acht Prozent als ihre Forderung für die Haustarifrunde im Herbst.

Die Erwartungshaltung der Kolleg*innen in Zwickau, Chemmnitz und Dresden ist eindeutig: Diesmal muss eine kräftige Lohnsteigerung im Mittelpunkt der Haustarifrunde stehen. Diese Position machten sie nicht nur in der eigenen Tarifkommission für VW in Sachsen klar. Sie brachten sie darüber hinaus auch aktiv und engagiert in die Debatte in der Tarifkommission für die gesamte VW AG ein. Und so beschlossen beide Tarifkommissionen - die für die VW AG und die für VW in Sachsen - übereinstimmend, mit der Forderung nach acht Prozent mehr in die Auseinandersetzungen im Herbst zu gehen.

Alle stellen sich auf schwierige und harte Verhandlungen ein. Aber mit diesen Beschlüssen der beiden Tarifkommissionen sind wir gut vorbereitet. Jetzt heißt es erst mal: Erholt Euch gut im Sommer, damit wir alle gemeinsam gestärkt die Tarifrunde im Herbst anpacken können.

Mehr Infos im Flugblatt.


Aktuelles

Pinnwand

  • Infos, Fotos, Videos vom Aktionstag

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall