Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Aktion der IG Metall Jugend: Post für den Gesamtmetall-Präsidenten

  • 22.04.2021
  • tt
  • Aktuelles, Tarifrunde 2021, Metall-/Elektro, Jugend/Azubis

Dr. Stefan Wolf, Präsident von Gesamtmetall, bekommt derzeit Post. Viel Post, mehr als sonst üblich. Aus ganz Deutschland flattern in diesen Tagen Kuverts für ihn bei seinem Verband ein, unterschrieben von jungen Metallerinnen und Metallern oder von ganzen Ortsjugendausschüssen.

Die IG Metall Jugend aus ganz Deutschland ist solidarisch mit den Beschäftigten in Ostdeutschland. Per Briefpost hat die Generation Smartphone den Präsidenten von Gesamtmetall angeschrieben und ihn zur Gleichbehandlung aller Beschäftigten in Ost und West aufgefordert. Fotos: IG Metall

"Wir lassen nicht locker!" Auch die IG Metall Jugend im Bezirk hat Stefan Wolf geschrieben, dass die Zeit überfällig ist, die Angleichung endlich zu vollziehen.

Mehrere Hundert Briefe von Aktiven der IG Metall Jugend in Berlin-Brandenburg-Sachsen und Solibotschaften aus der ganzen Bundesrepublik trudeln beim Präsidenten des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall ein. Sie alle haben eine einzige Botschaft: „Tarifliches Angleichungsgeld jetzt!“<

Denn „Zeit ist Geld“, wie spätestens seit Michael Endes bekanntestem Kinderbuch „Momo“ hinlänglich bekannt ist. „Die Agenten der Zeitsparkasse ernähren sich dort von der gestohlenen Zeit“, erinnern die jungen Metallerinnen und Metaller den Arbeitgeberpräsidenten und schlagen gleich den Bogen zur Gegenwart: „Auch uns wird seit Jahren das Einkommen für drei Stunden Arbeit in der Woche vorenthalten.“

Und das seit der Wiedervereinigung Deutschlands, seit mehr als 30 Jahren. Eine Zeit, in der es die heutigen Mitglieder der IG Metall Jugend noch gar nicht gab. „Wir alle sind unter 27 Jahre alt … Wir sind ohne die Trennung zwischen Ost und West geboren, aufgewachsen und in das Arbeitsleben gestartet, um in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie in den neuen Bundesländern Bedingungen vorzufinden, die sich von denen unserer Kolleginnen und Kollegen in den alten Bundesländern unterscheiden. Für ein vergleichbares Einkommen müssen wir drei Stunden länger arbeiten.“

Deshalb, so schreiben die jungen Kolleginnen und Kollegen, fordern sie nachdrücklich ein Tarifliches Angleichungsgeld, damit auch für die Menschen in Ostdeutschland endlich Zeit Geld ist und nicht nur ein Spruch aus einem bekannten Kinderbuch.

 


Aktuelles

Termine

Jun22

22.06.2021

Das Automobil neu denken?

Alle Termine

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall