Vertrauensleutewahlen 2020

„Ein guter Vertrauensmann macht die Gewerkschaft im Betrieb sichtbar“

  • 04.03.2020
  • gl-kk
  • Aktuelles, Vertrauensleutewahlen 2020

Zukunft gestalten und Arbeitsplätze sichern – der Strukturwandel gerade in der Automobilindustrie gelingt nur mit einer starken Gewerkschaft. Davon ist Tino Nösel überzeugt. Auch deshalb setzt sich der 49-jährige Betriebsrat und Vertrauenskörperleiter bei Vitesco Technologies (ehemals Continental) in Limbach dafür ein, der IG Metall im Betrieb ein Gesicht zu geben.

Tino Nösel ist Vertrauenskörperleiter und Betriebsrat bei Vitesco Technologies in Limbach. Foto: privat

„Ich arbeite seit fast 20 Jahren in meinem Betrieb, seit 15 Jahren bin ich Vertrauensmann, seit 10 Jahren freigestellter Betriebsrat und gleichzeitig Vertrauenskörperleiter. Als leidenschaftliches und überzeugtes Gewerkschaftsmitglied versuche ich meinen Kolleginnen und Kollegen Werte wie Solidarität, Fairness und Toleranz zu vermitteln. Wir sind 30 Vertrauensleute im Betrieb und unsere Zusammenarbeit ist ungezwungen, offen und ehrlich – auch wenn es mal Grund zur Kritik gibt.

Gerade der Vertrauenskörper ist im Betrieb das Bindeglied zwischen der Gewerkschaft und den Mitgliedern. Und wir brauchen die Gewerkschaft im Betrieb mehr denn je, denn wir müssen uns gut organisieren, um den Strukturwandel der Automobilbranche aktiv mitzugestalten, unsere Jobs zu sichern und uns für die Zukunft gut aufzustellen.

Ich meine: Ein guter Vertrauensmann muss die Gewerkschaft im Betrieb sichtbar machen und sich aktiv bei gewerkschaftlichen Aktionen beteiligen. Das ist mir sehr wichtig und daran werden wir gemeinsam mit allen Vertrauensleuten auch zukünftig arbeiten.“

Mit Tino Nösel hat Gundula Lasch gesprochen.

 


Drucken Drucken