Tarife/Konsum

Gestärkter Konsum: Weiter sonnige Aussichten für deutsche Konjunktur

  • 12.02.2018
  • md
  • Aktuelles

Weiterhin sonnige Aussichten für die deutsche Konjunktur – mit dieser Prognose für 2018 meldete sich jetzt das Marktforschungsinstitut GfK aus Nürnberg zu Wort. Fazit: Niedrige Arbeitslosigkeit und Lohnzuwachs kurbeln die Wirtschaft an.

Der Konsum bleibt voraussichtlich auch 2018 eine wichtige Säule für die deutsche Konjunktur. Die privaten Konsumausgaben dürften in diesem Jahr preisbereinigt um zwei Prozent steigen - das wäre ein halber Prozentpunkt mehr als bei der Vorhersage für 2017, hieß es in einer Prognose der Marktforschungsfirma GfK. Angetrieben wird der Konsum demnach durch die günstige Lage auf dem Arbeitsmarkt, denn relativ wenige Menschen in Deutschland machen sich Sorgen um ihren Job. Das schafft Planungssicherheit für neue Anschaffungen.

 

Bereits 2017 gaben die Deutschen deutlich mehr für Reisen oder Restaurantbesuche aus. Der Umsatz im Einzelhandel (ohne Lebensmittel) stieg mit 170,1 Milliarden Euro moderat um 0,7 Prozent. Für 2018 erwartet die GfK ein Erlösplus in dem Segment von einem Prozent.

 

Noch bessere Aussichten gibt es laut den Konsumforschern für den deutschen Lebensmitteleinzelhandel: Dessen Umsätze legten um 3,6 Prozent auf 183,5 Milliarden Euro zu -  hauptsächlich durch höhere Preise, und weil Verbraucher verstärk zu teureren Produkten griffen. Die GfK rechnet für 2018 mit einem Umsatzplus von drei Prozent im Lebensmitteleinzelhandel.


Aktuelles

Pinnwand

  • Zerschlagung der Gewerkschaften 1933
  • "Arbeit: sicher und fair - FÜR ALLE"
  • Respekt! Kein Platz für Rassismus
  • Zwischen Familie und Beruf ist kein Platz für ein Oder!
  • Mitglied werden in der IG Metall

WIR in der IG Metall

  • Daniel Fritzsch

    Betriebsrat bei Stern Auto in Dresden

    „Wir brauchen ein Überstunden-Management. Wir stehen zu jeder Zeit für unsere Kunden ein, doch jede Überstunde, die wir leisten, muss auch gemanagt werden.“

    mehr
  • Egon Speck

    Vertrauensmann im Volkswagen Sachsen Fahrzeugwerk Zwickau

    „Es gibt noch andere Dinge als Arbeiten, deshalb 35 Stunden-Woche!“

    mehr
  • Tilo Sauer

    Betriebsrat bei Vodafone Bautzen

    „Meine Zeit für meine Familie!“

    mehr
  • René Kluge

    Vertrauensmann im Volkswagen Sachsen Motorenwerk Chemnitz

    Mehr Zeit für Familie und Hobbys!

    mehr
  • Jörg-Michael Kutz

    Vertrauenskörper-Leiter bei Procter & Gamble in Berlin

    „Flexibilisierung darf keine Einbahnstraße sein. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf muss in allen Lebensphasen möglich sein.“

    mehr