Betriebsratswahl - IG Metall Ostsachsen

IG Metall erzielt deutliche Mehrheit bei Betriebsratswahl beim Wohnmobilhersteller Capron

  • 22.07.2020
  • em-aw
  • Aktuelles

Am 21. Juli wählten rund 90 Prozent der Belegschaft bei Capron in Neustadt - in der Geschäftsstelle Ostsachsen - erfolgreich ihren Betriebsrat. Mit großer Mehrheit wurden von mehr als 750 Kolleginnen und Kollegen die Kandidatinnen und Kandidaten der IG Metall gewählt. Damit sorgt die IG Metall in der Region gemeinsam mit den Beschäftigten für mehr Mitbestimmung und Tarifverträge.

Video der IG Metall Ostsachsen

Wolfgang Lemb besuchte Kolleginnen und Kollegen bei Capron in Ostsachsen - Foto: IG Metall

Ob mangelnde Anerkennung ihrer Arbeit, stetig steigender Leistungsdruck und die oft fehlende Wertschätzung durch die Vorgesetzten, die Gründe für Beschäftigte sich an Betriebsratswahlen zu beteiligen, sind vielfältig. In Betrieben mit Betriebsräten sind die Arbeitsbedingungen besser geregelt und die Löhne höher.

„Wir haben in den letzten Jahren zahlreiche Betriebsräte gegründet und Tarifverträge erstritten – das Netz der IG Metall in Ostsachsen wird somit immer engmaschiger. Das ist kein Selbstzweck: Betriebsräte und gute Bezahlung müssen auch in Ostsachsen zur Normalität werden. Wir schaffen einen erfolgreichen Strukturwandel und eine industriell wachsende Region vor allem mit guten Fachkräften. Und diese müssen ordentlich entlohnt und wertgeschätzt werden“, sagte Jan Otto, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ostsachsen.

Und weiter: „Wir werden gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen kämpfen. Ich bin stolz auf das Engagement unserer Mitglieder. Ostsachsen ist Zukunft – das werden wir jedem beweisen, der es immer noch nicht glauben mag. Unsere Mitglieder und wir – wir nehmen unsere Zukunft selbst in die Hand!“

Hintergrund:
Capron gehört zur Hymer Group und baut in Neustadt Wohnmobile der Marke „Sunlight“ und „Carado“, die ihren Hauptsitz in Baden-Württemberg hat. In Baden-Württemberg gehören Mitbestimmung und Tarifverträge im Gegensatz zum „Osten“ bereits zum guten Ton. Nach dem der Arbeitgeber in Neustadt erfolglos versuchte, eine sogenannte „Mitarbeitervertretung“ ohne jegliche rechtliche Basis zu installieren, leitete die IG Metall Ostsachsen die Betriebsratswahl ein. Trotz hoher Geschwindigkeit und hohem Druck gelang ein sauberer Prozess mit klaren Mehrheiten für die IG Metall.


Aktuelles

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall