Verhandlungsergebnis bei Maja Möbel Wittichenau

Maja Möbel: Bekenntnis zum Flächentarifvertrag der Holz- und Kunststoffindustrie Sachsen

  • 12.09.2019
  • igm
  • Aktuelles, Holz und Kunststoff

Die IG Metall Ostsachsen und die Arbeitgeberseite haben bei den Tarifverhandlungen am 11. September eine gemeinsame Basis hergestellt. Es gibt nunmehr ein klares Bekenntnis zum Flächentarifvertrag der sächsischen Holz- und Kunstoffindustrie. Gemeinsames Ziel ist die Heranführung an den Flächentarifvertrag mit "Augenmaß".

Fotos: IG Metall

In Wittichenau wurde nun ein Verhandlungsergebnis, ein sogenannter Letter of intent, unterschrieben. Nach den Tarifverhandlungen bei Maja Möbel am 11. September hatten die Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite sich geeinigt. Die Ausformulierung des Tarifvertrages wird auf dieser Grundlage innerhalb der nächsten Wochen erfolgen.

„Im Rahmen des bevorstehenden Strukturwandels sind wir als IG Metall besonders motiviert, bereits existierende Industrien in die Tarifbindung zu führen und nicht nur auf das zu schauen, was erst noch gestaltet werden muss. Der Weg mag noch ein weiter sein, aber heute haben wir die Flächentarifbindung für Maja beschlossen, die allerspätestens 2027 abschließend erreicht sein soll. Für Ostsachsen ist dies ein weiterer Meilenstein auf dem Weg in eine flächendeckende Tarifbindung“, sagt Jan Otto, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ostsachsen.

Betriebsratsvorsitzende Daniela Krätzschmar ergänzt: „Wir machen hiermit konsequent weiter mit unserem Budenzauber bei Maja. Erst der erfolgreiche Weg in die Mitbestimmung mit der Wahl unseres Betriebsrats und nun begeben wir uns aktiv in die Tarifbindung – somit erreichen wir für unsere Kolleginnen und Kollegen eine angemessene Entlohnung. So kann und wird Maja erfolgreich sein!“

Die Annahme des Verhandlungsergebnisses steht noch unter dem Gremienvorbehalt der IG Metall-Mitgliederversammlung. Diese wird am 17. September stattfinden.

Hintergrund:
Die IG Metall hatte Maja Möbel Ende 2018 zu Tarifverhandlungen aufgefordert. Am Standort des Ikea-Zulieferers sind 900 Kolleginnen und Kollegen beschäftigt.