Berufsschultour

Neuer Tarifvertrag für Auszubildende im Elektrohandwerk?! Jetzt einschalten!

  • 29.10.2019
  • mw - kk
  • Aktuelles, Elektrohandwerk, Jugend/Azubis

„Mehr Geld für die Ausbildung? Das muss sein!“ Dieser Forderung schlossen sich viele Auszubildende am Oberstufenzentrum Hein Möller in Berlin an. Die IG Metall-Berufsschultour war in der Woche vom 21. bis 25. Oktober vor Ort, um über das baldige Ende des aktuellen Auszubildendentarifvertrags zu informieren und ein Stimmungsbild über die Wünsche und Forderungen zur Zukunft zu erfragen.

Die Berufsschultour der IG Metall machte Station am OSZ Hein Möller in Berlin. – Fotos: IG Metall

Mehr Geld für Auszubildende im Elektrohandwerk: Die Forderung stieß auf große Zustimmung.

„Viele Betriebe suchen händeringend Fachkräfte, die in Zukunft die Arbeit machen sollen. Wann, wenn nicht jetzt, soll eine faire Tarifsteigerung kommen? Wir brauchen eine gute Ausbildung mit höheren Ausbildungsvergütungen und besseren Entgelten für Junggesellen“, fasst Simon Sternheimer, Jugendsekretär der IG Metall Berlin, die vielen Diskussionen auf dem Schulhof zusammen.

Zahlreiche Auszubildende bekräftigten ihre Forderung mit einer Mitgliedschaft in der IG Metall oder mit dem Unterzeichnen unserer Pinnwandaktion „Neuer Tarifvertrag für Azubis?!“

„Ich finde es toll, dass ich als junger ehrenamtlicher Gewerkschafter an der Schule über Ausbildungsbedingungen diskutieren kann“, zeigt sich Jim Frindert, IG Metall- Berufsschulteamer, begeistert, als er aus einem Workshop über Mitbestimmung in der Ausbildung kommt. „Ich bin zuversichtlich, dass viele Auszubildende einen kleinen Impuls mitgenommen haben, dass es möglich ist, die Arbeitsbedingungen selbst mitzugestalten.“

„Heute Morgen habe ich im Radio gehört, dass Gewerkschaften, out und nicht mehr zeitgemäß sind“, erzählt Robert Jahn, ebenfalls Berufsschulteamer, „Jetzt muss ich darüber schmunzeln, wenn ich erlebe, wie viele Auszubildende fragen, wie man mitmachen kann. Ich hoffe, sie lassen nicht locker und streiten für einen neuen Tarifvertrag im Elektrohandwerk.“

Jetzt einschalten und Mitglied werden!

Hintergrund:
Der Tarifvertrag für Auszubildende im Elektrohandwerk Berlin-Brandenburg läuft noch bis zum 31. Dezember 2019. Derzeit erhält ein Auszubildender 670 Euro im ersten Ausbildungsjahr (720 Euro im zweiten, 770 Euro im dritten, 820 Euro im vierten). Diese Sätze sind allgemeinverbindlich (BAnz AT 12.07.2016 B) erklärt.