Tarifrunde Metall und Elektro

Sächsische Arbeitgeber bekommen in Chemnitz gebührenden Empfang

  • 08.11.2022
  • ms
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro

Die Warnstreiks laufen super: Allein in Berlin-Spandau demonstrieren heute 1500 Metaller*innen gemeinsam für die 8 Prozent. Am Freitag bereiten wir in Chemnitz den sächsischen Arbeitgebern den ihn gebührenden Empfang. Wir machen Druck, damit sie sich in der 3. Runde endlich zu einem verhandlungsfähigen Angebot durchringen.

Am Ende der zweiten Warnstreikwoche mit vielen tollen Aktionen und einer beeindruckenden Entschlossenheit der Beschäftigten kann der sächsische Arbeitgeberverband VSME am Freitag in Chemnitz zeigen, dass er die richtigen Konsequenzen daraus zieht.

Dazu sagt Irene Schulz, Verhandlungsführerin und Bezirksleiterin IG Metall Berlin, Brandenburg, Sachsen: „Die Metallerinnen und Metaller brauchen eine dauerhafte Erhöhung ihrer Monatslöhne. Die stellen die Arbeitgeber ganz vage in Aussicht, nennen aber nicht einmal eine Prozentzahl. Eine Einmalzahlung für zweieinhalb Jahre reicht hinten und vorne nicht. Ich fordere die Arbeitgeber auf, endlich ein Angebot für eine dauerhafte und deutliche Lohnerhöhung vorzulegen. Die Verhandlungen am Freitag in Sachsen bieten für die Arbeitgeber die Gelegenheit, die Zuspitzung des Konflikts zu verhindern.“

 

 


Aktuelles

Pinnwand

  • Infos, Fotos, Videos vom Aktionstag

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall