Tarifrunde Metall und Elektro

Zweite Runde gegen eine Nullrunde - mit Aktion in Berlin

  • 29.09.2022
  • ms
  • Aktuelles, Metall-/Elektro

Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie wollen die Beschäftigten allein lassen mit den massiven Preissteigerungen. Zu den ersten Verhandlungen in Berlin-Brandenburg und Sachsen kamen sie ohne Angebot für eine Lohnerhöhung. Jetzt gilt es, zur zweiten Runde den Druck zu erhöhen. Die Arbeitgeber müssen jetzt ein Angebot für eine deutliche Lohnsteigerung vorlegen. Das machen wir am Donnerstag, 6. Oktober, mit einer verhandlungsbegleitenden Aktion in Berlin deutlich.

Starke Aktion vor der ersten Verhandlung in Berlin. So kann, so muss es weitergehen! (Bild: IGM)

Von allein tut sich gar nichts - so viel steht nach den ersten Verhandlungen fest. Die Preise steigen und steigen. Viele Beschäftigte wissen nicht mehr, wie sie die Heiz- und Stromrechnungen bezahlen sollen. Und was machen die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie? Sie wollen keinerlei Verantwortung für ihre Belegschaften in dieser Lage übernehmen. Sie meinen, trotz Turbo-Inflation bei den Monatslöhnen keinen Cent drauf legen zu müssen. Jetzt müssen wir mit Nachdruck ein verhandlungsfähiges Angebot mit einer deutlichen Steigerung der Monatslöhne einfordern .

Bei der ersten Runde in Berlin haben die Metallerinnen und Metaller schon richtig gut Stimmung und kräftig Druck gemacht - mit einer tollen Aktion vorm Verhandlungsort in der Budapester Straße. Jetzt wollen wir nach- und einen drauflegen.

Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich am Donnerstag, 6. Oktober, um 9.00 Uhr vorm Haus der Wirtschaft, Am Schillertheater 2, 10625 Berlin. Dort kommen Metallerinnen und Metaller zu einer verhandlungsbegleitenden Aktion zusammen.

Dort im Haus der Wirtschaft beginnt die 2. Verhandlung für Berlin-Brandenburg am 6. Oktober  um 11.00 Uhr.

 

Die 2. Verhandlung in Sachsen beginnt am Freitag, den 14. Oktober,  um 10.00 Uhr in Dresden.

 


Aktuelles

Pinnwand

  • Infos, Fotos, Videos vom Aktionstag

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall