Tarife/Metall-Elektro

1 730 Metaller im Warnstreik

  • 24.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Arbeitszeit

Die Warnstreiks im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie wurden am Mittwoch in Berlin, Brandenburg und Sachsen fortgesetzt. 1 730 Metallerinnen und Metaller zogen vor die Werktore, um ihre Unterstützung für die Tarifziele der IG Metall zu demonstrieren.

Bosch Steering: Für die Forderungen der IG Metall vor dem Tor Foto: Christian von Polentz, transitfoto.de

Mercedes-Benz Ludwigsfelde: Warnstreik für sechs Prozent Plus und Arbeitszeiten, die zum Leben passen! Foto: Christian von Polentz, transitfoto.de

Am Nachmittag begann die vierte Verhandlungsrunde in Baden-Württemberg. Davon hängt viel ab. „Am Freitag entscheidet der Vorstand der IG Metall über das weitere Vorgehen. Die Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben machen sehr klar, dass sie bereit sind, höheren Druck aufzubauen, im Zweifel auch mit ganztägigen Warnstreiks. Die Arbeitgeber müssen sich jetzt in allen Fragen bewegen. Für den Osten brauchen wir endlich eine belastbare Verhandlungsverpflichtung, den ersten Schritt im Prozess zur Angleichung der Wochenarbeitszeit im Osten. Die Gesamtbetriebsräte der großen Automobilkonzerne sowie von Siemens und Bombardier haben ihre Geschäftsführungen aufgefordert, in diesem Sinne auf die Arbeitgeberverbände einzuwirken.“

 


Aktuelles

Termine

Jun22

22.06.2021

Das Automobil neu denken?

Alle Termine

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall