50 Jahre IG Metall Bildungsstätte Berlin - das besondere Haus am See

  • 27.04.2010
  • lt
  • Aktuelles

Berlin Spandau- an der Scharfen Lanke wird heute gefeiert. Betriebsräte, gewerkschaftliche Vertrauensleute und Vertreter der IG Metall begehen am 27. April ein besonderes Jubiläum. 50 Jahre politische Bildungsarbeit für Gewerkschafter.

„Mitten im Kalten Krieg hat der Vorstand der IG Metall vor 50 Jahren die Jugendbildungsstätte Berlin eröffnet, ein Jahr vor dem Bau der Mauer. Die Mauer stand noch, als vor 25 Jahren die Bildungsstätte mit den heutigen Gebäuden und dem Bildungsauftrag für die gesamte Organisation wieder eröffnet wurde. In den vergangenen fünfzig Jahren ist viel passiert. Die Zeiten haben sich geändert, gesellschaftliche Strukturen haben sich verändert. Und auch gewerkschaftliche Bildungsarbeit hat sich verändert, mit ihr die Inhalte, Methoden und auch die Menschen. Was bleibt und sich nicht ändert: sich auf Veränderungen einzulassen, sie mit zu gestalten“, sagt Jochen Kletzin, Leiter der IG Metall Bildungsstätte Berlin.

 

Die besondere Bedeutung der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit, hebt Bertin Eichler, geschäftsführendes Vorstandsmitglied, aus der IG Metall Zentrale in Frankfurt am Main heraus. Eichler ist neben der Bildungsarbeit auch der Verantwortliche für die Finanzen in der IG Metall. Eichler unterstrich in seiner Rede, die besondere Lage der Bildungsstätte Berlin. Sie sei die Bildungs-stätte, in der die zentralen Herausforderungen, seit 1989, der Wieder-vereinigung Deutschlands, besonders zu spüren war. Eichler machte deutlich, wie wenig Verständnis er, für das undemokratische, frühkapitalistische Verhalten zahlreicher Arbeitgeber in Berlin, Brandenburg und Sachsen hat, die Betriebsräten und Gewerkschaftern, trotz gesetzlicher Ansprüche Bildung für eine qualifizierte Interessenvertretung der Menschen in den Betrieben vorenthalten! Die Gutsherrenmentalität so mancher, sei untragbar, so Eichler. Auch die Wissenschaft, ist bei dieser Jubilarveranstaltung vertreten. Professor Dr. Joachim Ludwig, von Universität Potsdam, Lehrstuhl für Erwachsenbildung, Weiterbildung und Medienpädagogik, lobte die Weitentwickelte Pädagogik in der Bildungseinrichtung der IG Metall und unterstreicht den Weg, der betriebsnahen Bildungsarbeit. Bildung nach Maß, also individuelle Angebote, seien das Konzept der Zukunft.

 

Mehr Informationen zur IG Metall Bildungsstätte Berlin-Pichelssee

 


Aktuelles

Termine

Jun22

22.06.2021

Das Automobil neu denken?

Alle Termine

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall