Aweba Aue: Verhandlungen bisher ergebnislos – Metaller beraten am Dienstag

  • 19.07.2013
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Tarif

Die vierte Verhandlungsrunde über einen neuen Haustarifvertrag bei Aweba Aue endete am Freitag ergebnislos. Geschäftsführung und IG Metall vereinbarten keinen neuen Verhandlungstermin. Am 23. Juli hat die IG Metall eine Mitgliederversammlung angesetzt.

Foto: Igor Pastierovic

Die Aweba-Geschäftsleitung habe mitgeteilt, „nächste Woche keine Zeit“ zu haben, sagte die IG Metall-Verhandlungsführerin Jutta Ehlers am Freitag. "Unser Ziel war es, mit einem Abschluss ins Wochenende zu gehen. Mit Bedauern stellen wir fest, dass diese Chance von Arbeitgeberseite nicht genutzt wurde", so Ehlers.

 

"Wir erwarten von der Geschäftsleitung, dass die Verhandlungen in Kürze fortgesetzt werden", sagte Stefan Kademann, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Zwickau. Am 23. Juli, so informierte er, werde wie geplant eine Mitgliederversammlung der IG Metall stattfinden, und zwar Im Anschluss an eine vom Arbeitgeber überraschend angesetzte Belegschaftsversammlung.

 

Termin:

23. Juli 2013, ab 14.30 Uhr in der Gaststätte "Stadionblick", Lößnitzer Str. 95a in Aue.

 

Die IG Metall-Mitglieder werden dann den bisherigen Verlauf der Verhandlungsrunden auswerten und über ihre weitere Vorgehensweise beraten.


Aktuelles

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall