CNH-Azubis: "Wir wollen eine Chance im Beruf"

  • 17.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Die Auszubildenden des von Schließung bedrohten Baumaschinenherstellers CNH Berlin demonstrierten am Freitag vor dem Haus der Wirtschaft für ihre berufliche Zukunft. Am Sitz der Berliner Arbeitgeberverbände tagt seit dem Morgen eine Schlichterkommission, um wegen der Übernahme der Azubis zu entscheiden. "Wir wollen eine berufliche Chance. Die können wir nur bekommen, wenn wir nach der Ausbildung auch die Möglichkeit haben, im Betrieb zu arbeiten", sagte Henry Zschau, Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung von CNH.

CNH-Azubis fordern Übernahme ohne Ausnahme

Das Unternehmen hatte den angehenden Industrie- und Konstruktionsmechanikern mitgeteilt, dass kein Interesse mehr an ihrer Weiterbeschäftigung bestehe. Dem hatte der Betriebsrat widersprochen - mit Hinweis auf den geltenden Tarifvertrag, der eine mindestens zwölfmonatige Übernahme nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung garantiert. Die Sitzung der Schlichtungskommission, in der nach einem Kompromiss gesucht wird, dauert zur Stunde noch an.


Aktuelles

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall