Demonstration zur Tarifverhandlung Zeitarbeit am 03.April 2008 in Berlin

  • 24.03.2008
  • bk
  • Aktuelles

Am 03. April werden in Berlin die Verhandlungen zum Entgelttarifvertrag Zeitarbeit mit dem Bundesverband Zeitarbeit (BZA) fortgeführt. Um 11.00 Uhr ist eine Demonstration am Verhandlungsort/DGB - Bundesvorstand geplant. Konkrete Organisationshinweise über alle IG Metall Verwaltungsstellen.

Hintergrund Tarifverhandlungen BZA:

• Grundlage ist Verhandlungsverpflichtung zum Entgelt für 2008

„im vierten Quartal 2007“

• 25. Januar in Münster erste Tarifverhandlung für die

Tarifeinkommen der Zeitarbeit im BZA

• Forderung: 8 % Erhöhung der Tarifentgelte und Reduzierung

des Ostabschlags von 13 auf 10 %.

• Angebot der Arbeitgeber: Unter der Vorraussetzung dass der

gesetzliche Mindestlohn kommt kann man sich vorstellen über

Anpassung der unteren Entgeltgruppe auf 7,51 € zu

verhandeln,

• Erhöhung des Ostabschlags auf 13,5%.

• Weitere Verhandlung nach Aufnahme der Branche in das

Entsendegesetz und zur Vereinheitlichung der Tarifwerke iGZ

und BZA.

Verhandlungsstand: Kein Ergebnis.