Demonstration

Demos für ein starkes, soziales und geeintes Europa am 19. Mai in Berlin und Leipzig

  • 14.05.2019
  • kk
  • Aktuelles

„Ein Europa für alle: Deine Stimme gegen Nationalismus“ – so lautet das Motto einer Demonstration, die am Sonntag, 19. Mai, zeitgleich in zahlreichen Großstädten Europas stattfindet. Der DGB unterstützt die Demonstration. Eine Woche vor der Europawahl am 26. Mai gehen Zehntausende, auch in Berlin und Leipzig, zeitgleich auf die Straße, um ein Zeichen für die Zukunft Europas und gegen Nationalismus zu setzen.

Die DGB-Gewerkschaften Berlin-Brandenburg unterstützen die Veranstaltung auf dem Berliner Alexanderplatz, um für ein starkes, soziales und geeintes Europa zu demonstrieren. „Die Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai ist eine Richtungsentscheidung“, sagt der DGB-Vorsitzende für Berlin und Brandenburg, Christian Hoßbach. „Gerade in Zeiten des Populismus müssten sich Demokraten klar bekennen. Deshalb setzten sich Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aktiv für die europäische Idee ein.“

Die Auftaktkundgebung auf dem Berliner Alexanderplatz beginnt am 19. Mai um 12 Uhr. Der Demonstrationsblock des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften trifft sich um 12 Uhr vor dem Park Inn auf der Alexanderstraße vor der Bühne „Soziale Gerechtigkeit“. Ab 13 Uhr setzt sich der Demonstrationszug von dort in Richtung Großer Stern an der Straße des 17. Juni in Bewegung, wo um 14.30 Uhr die Abschlusskundgebung stattfindet.

In Leipzig ist der Wilhelm-Leuschner-Platz zentraler Veranstaltungsort. Nach der Auftaktveranstaltung um 12 Uhr geht es über einen 3,5 Kilometer langen Rundkurs zurück zum Wilhelm-Leuschner-Platz. Dort findet dann auch der Abschluss statt.