Höbel im Metallerparlament: Zu wenige Arbeiterkinder an den Unis

  • 07.09.2013
  • md
  • Aktuelles

"Nur zehn Prozent der Studierenden an Universitäten und Hochschulen sind Arbeiterkinder. Das ist nicht nur zu wenig, das ist ein Skandal", sagte Olivier Höbel, Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen, am Samstag auf dem Metaller-Parlament am Brandenburger Tor in Berlin."

Foto: Christian von Polentz/ transitfoto.de

"Wir stehen heute hier, weil wir nach der Bundestagswahl ein besseres Land wollen, weil wir mehr Demokratie wolllen statt alternativloser Entscheidungen, weil wir Bildung füralle wollen", sagte er unter lauter Zustimmung der Teilnehmer.


Aktuelles

Pinnwand

  • Infos, Fotos, Videos vom Aktionstag

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall