IG Metall fordert konzertierte Aktion für Berlin und Brandenburg

  • 28.09.2005
  • bk
  • Aktuelles

Angesichts der jüngsten Entscheidungen über Standortschließungen und massiven Arbeitsplatzabbau in der Berliner Metall- und Elektroindustrie fordert die IG Metall eine konzertierte Aktion von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Gewerkschaften und Verbänden.

Bezirksleiter Olivier Höbel: "Staatliche Förderung muss sich zukünftig auf Unternehmen konzentrieren, die ihrer Verantwortung für Beschäftigung, Innovation und Ausbildung gerecht werden".