Internationale Wochen gegen Rassismus vom 16.–29. März 2009

  • 20.03.2009
  • mr
  • Aktuelles

Jährlich erinnert das symbolische Datum „21. März“ daran, dass Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus in den Betrieben und in der Gesellschaft für viele Menschen bittere Realität ist.

 

Am 21. März 1960 erschoss die südafrikanische Polizei 69 Menschen, die friedlich gegen die rassistischen Passgesetze demonstrierten. Die Vereinten Nationen erklärten den Tag 1967 zum Internationalen Tag gegen alle Formen von Rassismus und Diskriminierung.

Die weltweite ökonomische Krise des Jahres 2009 führt in vielen Betrieben zu einem besonders belastenden Klima. Viele Beschäftigte haben Angst, ihren Arbeitsplatz zu verlieren und sozial abzusteigen.

 

 

Angst und Ungewissheit tragen maßgeblich zur Ausgrenzung Anderer und zu rassistischen sowie rechten Einstellungen von Menschen bei. Der Druck auf einzelne Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer oder Minderheiten im Betrieb wird mancherorts gezielt geschürt. Oftmals werden ökonomische und soziale Konflikte auch in kulturelle und ethnische umgewidmet. Folge ist eine zunehmende Spaltung der Belegschaft.

 

 

Betriebsräte, Jugendvertretungen und die Vertrauensleute der Schwerbehinderten können mit ihren gesetzlichen Rechten und Instrumenten etwas dagegen tun.

 

 

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus bieten einen guten Anlass, um

 

- eine nachhaltige Gleichstellungs- und Antidiskriminierungspolitik       voranzutreiben, z.B. in der Aus- und Weiterbildung oder in der Interkulturellen Öffnung der Betriebe

 

- im Wahljahr 2009 Themen, wie „Rechtspopulismus und Anti-Islamismus“ mit ExpertInnen zu diskutieren und darüber aufzuklären.

 

- die soziale Hetze von Rechtsextremen zu hinterfragen und gesellschaftsfähige Alternativen zu entwickeln.

- die politische Teilhabe aller hier lebenden MigrantInnen zu thematisieren 

 

- die Erweiterung des kommunalen Wahlrechts auf alle Nicht-EU-Bürgerinnen und Bürger wieder auf die Tagesordnung zu setzen.

 


Aktuelles

Termine

Aug26

26.08.2021 - 15.10.2021

Value Systems von Anina Brisolla

Alle Termine

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall