Mehrheit in Sachsen gegen Änderung beim Ladenschluss

  • 27.07.2006
  • md
  • Aktuelles

Im neuesten Politogramm des TNS-Emnid-Instituts sprechen sich die Sachsen mehrheitlich dafür aus, die Ladenschlusszeiten in der bestehenden Form zu erhalten. Sachsens DGB-Chef Hanjo Lucassen rät Politikern: Schaut dem Volk auf's Maul.

Politiker! Schaut dem Volk aufs Maul!

Hanjo Lucassen

 

 

52 Prozent sagten in der repräsentativen Umfrage, sie würden einen Wegfall der Ladenschlusszeiten von Montag bis Samstag ablehnen. 56 Prozent sind gegen eine Ladenöffnung am Sonntag.

 

"Bei solchen Ergebnissen kann man der Politik nur raten: Schaut dem Volk auf´s Maul. Der Ladenschluss gehört erhalten. Die Menschen in Sachsen wollen mehrheitlich, dass nicht alles den Interessen der Wirtschaft geopfert werden darf", sagte Sachsens DGB-Vorsitzender Hanjo Lucassen.

 


Aktuelles

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall