Meinungen zur Tarifrunde 2007

  • 28.04.2007
  • bk
  • Aktuelles

Detlef Fendt, Vertrauenskörperleiter, DaimlerChrysler Berlin: „Unsere Konzernleitung hat uns mitgeteilt, dass die Produktivität im letzten Jahr um 12 Prozent gestiegen sei. Unsere 6,5 Prozent - Forderung ist daher locker finanzierbar. Massive Warnstreiks sind notwendig, um eine rasche Lösung am Verhandlungstisch zu erzielen. Beschäftigte mit befristeten Verträgen und aus Fremdfirmen werden wir über ihr Recht auf Teilnahme an Warnstreiks informieren. In den Vertrauensleutesitzungen laufen die Warnstreikvorbereitungen auf Hochtouren – vom Transparent malen bis zur Tor - und Hallenplanung. Auch den 1. Mai wollen wir zur Mobilisierung nutzen!“