Meinungen zur Tarifrunde 2007

  • 25.04.2007
  • bk
  • Aktuelles

Jutta Schneider, Betriebsratsvorsitzende, Gillette, Berlin: „Bei uns in der Firma hat die Geschäftsführung die Mobilisierung übernommen. Sie wollte mit der Einführung von ERA die Einkommen drücken. Nun sind die Kolleginnen und Kollegen stinksauer. Fast 90 Prozent der tariflichen Arbeitnehmer haben bei uns ihrer Eingruppierung widersprochen. Wir erleben zur Zeit eine Eintrittswelle in die IG Metall wie nie zuvor. Jetzt ist allen klar, wie wichtig der Tariflohn ist. Die Lust auf Warnstreiks steigt, besonders nach dem Angebot, das die Arbeitgeber vorgelegt haben.“