Schnellecke/Tarifrunde 2015

Metall-Elektro-Tarifkommissionen solidarisch mit Schnellecke-Belegschaften

  • 26.11.2015
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Betrieb

Die Tarifkommissionen der Metall- und Elektroindustrie für Berlin, Brandenburg und Sachsen haben sich auf ihrer Sitzung am Donnerstag in Leipzig solidarisch mit den Kolleginnen und Kollegen von Schnellecke Sachsen erklärt. Diese stehen aktuell in einer Tarifauseinandersetzung mit ihrer Geschäftsführung und streiten für mehr Entgelt und einen Tarifvertrag Altersteilzeit.

Tarifkommission von Schnellecke mit "Sparschwein" für den Arbeitgeber

Vor der für den 27. November angesetzten dritten Verhandlung liegen die Positionen der Tarifparteien noch weit auseinander, sagte die IG Metall-Verhandlungsführerin Sabine Zach. "Da tut es gut, die Solidarität der Betriebsräte hinter sich zu wissen, besonders derjenigen aus der Automobilindustrie."

 

Schnellecke erbringt Industriedienstleistungen für Porsche, BMW und Volkswagen. Die rund 2 500 Beschäftigten erwarten eine deutliche Anhebung ihrer Entgelte.


Drucken Drucken