Ostsachsen: Sozialstaat ist klarer Favorit

  • 07.09.2005
  • md
  • Aktuelles

Überraschung am Stand der IG Metall Bautzen auf dem Tag der Sachsen Anfang September in Weißwasser. 519 Besucher beteiligten sich an einer Blitzumfrage zu Wahlkampfthemen. Dabei wurde klar: Der Sozialstaat ist ihnen extrem wichtig.

Die Ergebnisse der Umfrage im einzelnen: 81 Prozent wollen, dass alle Bürger in die gesetzliche Krankenkasse einzahlen. 93 Prozent lehnen eine Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre ab. 90 Prozent sprachen sich gegen eine Erhöhung der Mehrwertsteuer aus. 84 Prozent wollen, dass Spitzenverdiener mehr Steuern zahlen. 74 Prozent sind für einen gesetzlichen Mindestlohn. 81 Prozent wollen, dass es in jedem Betrieb einen Tarifvertrag geben sollte. 79 Prozent sind dagegen, den Kündigungsschutz weiter zu lockern.
Nur 23 Prozent der Umfrageteilnehmer sprachen sich für ein Wahlrecht ab 16 Jahren aus, 69 Prozent waren dagegen