ARMUTS-KONGRESS

Umsteuern: Armut stoppen, Zukunft schaffen

  • 30.06.2017
  • ib
  • AGA

Unter dem Motto "Umsteuern: Armut stoppen, Zukunft schaffen" fand vom 27. bis zum 28. Juni 2017 in Berlin der ARMUTS-KONGRESS statt. Im Mittelpunkt dieses Kongresses stand die Frage - Wie kann eine Gesellschaft ohne Armut aussehen? Zur Zeit ist jede und jeder Sechste von Armut und Ausgrenzung betroffen. Eine Umverteilung zu lasten der Schwachen und zu Gunsten der Reichen erfolgt. Der Mut für eine offensive Sozialpolitik fehlt. Jetzt heißt es umsteuern. Dafür müssen finanzstarke Unternehmen und Reiche wieder höhere Beiträge zur Finanzierung des Gemeinwesens leisten.

In vielen Vorträgen und Foren wurden die Themen Armut stoppen, Steuergerechtigkeit, Reichtum verteilen, Regelsätze Hartz IV korrigieren, Grundeinkommen, Bildungsarmut oder auch prekäre Beschäftigung erläutert und diskutiert. An die Politiker der Podiumsrunde von SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen und CDU ging die Botschaft, nicht nur über soziale Gerechtigkeit zu reden, sondern jetzt zu handeln.

Ein Land ohne Armut werden wir freiwillig nicht bekommen, dafür müssen wir gemeinsam Verteilungskämpfe führen.

Schau nicht nur zu - geh wählen - organisiere Dich - mach mit - beim Kampf gegen Armut. 


Aktuelles

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall