Wettbewerb: Wir malen ein Bürokratiemonster

  • 20.04.2015
  • bg
  • Aktuelles

Die Dokumentationspflicht für Arbeitszeiten ist für Arbeitgeber bereits seit Jahren gesetzliche Pflicht; für die Mindestlohn-Kontrolle auch eine Voraussetzung, damit die Beschäftigten nicht übers Ohr gehauen werden. Die Arbeitgeber erklären stattdessen ihre geltende Dokumentationspflichten für Arbeitszeiten plötzlich zum „Bürokratiemonster". Der DGB Berlin-Brandenburg startet deshalb die Aktion „Bürokratiemonster malen" und ruft alle Kinder von 5 bis 12 Jahren in Berlin und Brandenburg auf, ab dem 21. April Bilder möglichst hässlicher Monster einzureichen. Da unterstützen wir doch gern.

Wer darf mitmachen?

Alle Kinder zwischen 5 und 12 Jahren.

 

Wer wählt die besten Bilder aus?

Die Jury besteht aus:

Kerstin Wucherpfennig, Pädagogin Jugendclub „Schloss 19“

Nina Lepsius, Pressesprecherin des DGB Berlin-Brandenburg

Giulia Scoz, Leiterin des Freizeitzentrums KLAB in Luckenwalde

 

Wann geht es los?

Am 21. April 2015 beginnt unser Wettbewerb „Bürokratiemonster

malen“ und endet am 31. Mai 2015.

 

Am 28. August 2015 findet in Potsdam die Preisverleihung

für die besten Bilder statt. Die Preisträger/innen werden

persönlich dazu eingeladen.

 

Was gibt es zu gewinnen?

Kanufahrt, iPod, Gutscheine von der Büchergilde

 

Wohin mit den Bildern?

Jugendclub Schloss 19

- Malwettbewerb -

Kerstin Wucherpfennig

Schlossstraße 19

14059 Berlin

oder: malwettbewerb.bbr@dgb.de

 


Aktuelles

Pinnwand

  • Infos, Fotos, Videos vom Aktionstag

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall