Wirtschaftssenator Wolf spricht zu CNH-Beschäftigten

  • 21.02.2006
  • pf
  • Aktuelles

"Der Streik ist ein voller Erfolg. Streikbruch findet nicht statt. Wir haben einen langen Atem. Wir bleiben hier", resümiert der betriebliche Streikleiter, Luis Sergio, zu Beginn des zweiten Streiktages bei der CNH Baumaschinen GmbH (ehemals Orenstein & Koppel).

 Am Mittwoch, dem 22. Februar 2006 um 12.30 Uhr wird der Senator für Wirtschaft und Arbeit, Harald Wolf zu den CNH-Beschäftigten sprechen. Inzwischen solidarisieren sich Spandauer Bürgerinnen und Bürger mit den Streikenden.

In einer gemeinsamen Erklärung fordern der DGB-Vorsitzende Michael Sommer und regionale Akteure aus Politik, Kirchen und Wirtschaft den Erhalt des traditionsreichen Spandauer Baumaschinen- Unternehmens.

In der Streikversammlung mit Senator Wolf wird die weitere Aktionsplanung vorgestellt. 


Aktuelles

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall