Leiharbeit

Bundesweites Servicetelefon für Leihbeschäftigte

Das Beratungstelefon für Leihbeschäftigte ist kostenfrei.

Die Telefonnummer lautet: 0800 4463488.

 

Beratungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag von 10 bis 15:30 Uhr,

Mittwoch von 10 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 12 Uhr.

 

Meldungen: Leiharbeit

Berliner Landesarbeitsgericht verurteilt Leiharbeitsfirma zur Zahlung von Equal Pay

  • 28.09.2011
  • lt
  • Aktuelles, Leiharbeit

Wie das Landesarbeitsgericht Berlin am 27. September 2011 mitteilte, muss ein Verleihunternehmen an eine Leiharbeitnehmerin das im Entleiherbetrieb übliche Entgelt zahlen. Es hat damit eine Entscheidung des Arbeitsgerichts Frankfurt/Oder bestätigt.

mehr...

Klaus Wowereit bei Betriebsräten der IG Metall: Gegen Missbrauch von Leiharbeit

  • 06.09.2011
  • md
  • Aktuelles, Leiharbeit, Betriebsräte

Leiharbeit braucht faire Bedingungen - diese Forderung der IG Metall unterstützt jetzt auch Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD). Auf einer Betriebsrätekonferenz der IG Metall unterzeichnete er am Dienstag eine entsprechende Erklärung.

mehr...

CGZP-Tarifverträge für Leiharbeit ungültig: Hinweise für Beschäftigte

  • 25.07.2011
  • lt
  • Video, Aktuelles, Tarif, Leiharbeit

LeiharbeiterInnen, die nach den Tarifverträgen der Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften bezahlt wurden, können jetzt rückwirkend Lohnnachzahlungen einfordern. Bereits im Dezember 2010 hatte das Bundesarbeitsgericht der CGZP die Tariffähigkeit abgesprochen, jetzt wurde die Entscheidung veröffentlicht.

mehr...

13.000 Euro Nachzahlung für Ex-Leiharbeiter

  • 18.07.2011
  • lt
  • Aktuelles, Leiharbeit

Späte Genugtuung: Im Streit um Billig-Löhne hat der 52-jährige Bochumer Stefan Gundlach eine Dortmunder Leiharbeitsfirma jetzt erfolgreich auf 13.000 Euro Lohnnachzahlung verklagt.

mehr...

IG Metall-Konferenz: Unfaire Leiharbeit abschaffen

  • 26.05.2011
  • md
  • Aktuelles, Leiharbeit

Gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit? Für Leiharbeiter gibt's das auch nach den jüngsten Gesetzesnovellen der Bundesregierung nicht. Das kritisierten Metallerinnen und Metaller aus 30 Betrieben des Bezirks am Mittwoch auf einer Fachkonferenz in Berlin. Ihr Fazit: Wir werden weiterhin genau hinsehen in den Betrieben.

mehr...