Interessen stark vertreten - politisch mitentscheiden!

Die IG Metall ist bundesweit mit rund 2,3 Million Mitgliedern die größte freie Einzelgewerkschaft der Welt. Wir verhandeln gute und faire Tarifverträge und  engagieren uns für eine gerechte Gesellschaft. Gemeinsam mit Mitgliedern, Betriebsräten, Vertrauensleuten und allen Engagierten, setzen wir uns für ein Gutes Leben ein.

 

Die IG Metall setzt Schwerpunkte auf die Themen der jungen Generation und mehr Gerechtigkeit in der Arbeitswelt. In Berlin, Brandenburg und Sachsen engagieren sich mehr als 6 000 Vertrauensleute und Betriebsräte in über 1 000 Betrieben. Sie vertreten mit uns die wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Interessen unserer Mitglieder.  Wir setzen uns für alle Beschäftigten in den Branchen Metall und Elektro, Eisen und Stahl, Textil und Bekleidung, Informationstechnik, Holz und Kunststoff und in der Leiharbeit ein. Bei uns sind Facharbeiter, Angestellte, Auszubildende, Ingenieure und viele andere Beschäftigte vereint. 13 regionale IG Metall Verwaltungsstellen organisieren die Gewerkschaftsarbeit vor Ort.

 

 

Meldungen: Betrieb

Mit link zur Berichterstattung

Bombardier: IG Metall befürchtet hohen Stellenabbau an ostdeutschen Standorten

  • 19.02.2016
  • aw
  • Aktuelles, Bombardier

Am 17. Februar 2016 hat der Konzern Bombardier Transportation den Abbau von 1.430 Arbeitsplätzen in Deutschland angekündigt. „Wir befürchten, dass es die ostdeutschen Standorte Bautzen, Görlitz und Hennigsdorf besonders hart treffen wird“, so Olivier Höbel, IG Metall Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen.

mehr...

Foto: Christian von Polentz/transitfoto.de

Bombardier

Zukunft für Beschäftigte bei Bombardier sichern!

  • 17.02.2016
  • aw
  • Aktuelles, Bombardier

Die Konzernspitze des Schienenfahrzeug- und Flughafenherstellers Bombardier kündigte am Mittwochmorgen harte Sparmaßnahmen für die deutschen Standorte an. Das Unternehmen spricht von 1.430 Stellen, die in Deutschland abgebaut werden sollen. Die IG Metall rechnet mit weiteren Ankündigungen in diesem Jahr.

mehr...

Kampf um Tarifbindung in Sachsen

Warnstreik für Tarifvertrag: Premiere bei BENSELER Frankenberg

  • 09.02.2016
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Betrieb

Immer mehr Belegschaften, die ohne Tarifvertrag arbeiten müssen, streben eine Tarifbindung an. 150 Kolleginnen und Kollegen von BENSELER in Frankenberg bei Chemnitz legten dafür am Dienstag einen tollen Warnstreik vor dem Werktor hin – damit der Arbeitgeber überhaupt an den Verhandlungstisch kommt.

mehr...

ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH

Lehrstück eines erfolgreichen Kampfes ums Überleben

  • 27.01.2016
  • igm
  • Aktuelles, Stahl, Gruppen, Betrieb

Belegschaften müssen mitreden können - über ihre Zukunft, die Arbeitsplätze und letztendlich auch, wenn es um den Standort geht. Dass diese Beteiligung Erfolg bringen kann, zeigt sich immer wieder in der betrieblichen Praxis. So wie bei ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt.

mehr...

Stahl Ost/Tarife

Tarifergebnis bei Ferrostaal Maintenance Eisenhüttenstadt

  • 21.01.2016
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Stahl, Betrieb

Ab 2016 wird die Arbeitszeit verkürzt und das Entgelt erhöht: Das ist das Ergebnis der Tarifverhandlungen der IG Metall mit Ferrostaal Maintenance Eisenhüttenstadt (FSME).

mehr...

Alternative Energien

Brandenburger Solar-Entwickler: Bosch verspielt die Zukunft

  • 19.01.2016
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Betriebsräte, Solarwirtschaft

»Bosch knipst uns nicht aus! Wir stehen hier für die Zukunft!« – unter diesem Motto demonstrierten am Dienstag rund 70 Beschäftigte der Solar-Entwicklungsfirma Bosch Solar CISTech für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze in Brandenburg/Havel. Knapp zwei Stunden protestierten sie in klirrender Kälte vor dem Robert-Bosch-Haus in Berlin-Charlottenburg, wo mehrere Unternehmen eine Konferenz zur Solartechnik abhielten.

mehr...

BOSCH SOLAR CISTECH BRANDENBURG

Photovoltaik-Entwickler wollen vor Berliner Repräsentanz der Robert Bosch GmbH protestieren

  • 18.01.2016
  • bg
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Betriebsräte, Solarwirtschaft

Die von der Betriebsschließung bedrohten Beschäftigten der Bosch Solar CISTech aus Brandenburg demonstrieren am Dienstag, 19. Januar um 11 Uhr vor der Berliner Repräsentanz der Robert Bosch GmbH in der Bismarckstraße 71 für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze.

mehr...

Solarindustrie Ostdeutschland

Beschäftigte bei Bosch-Solar lassen sich nicht ausknipsen

  • 14.12.2015
  • bg
  • Aktuelles, Ingenieure, Betriebsräte, Vertrauensleute, Solarwirtschaft

Der Bosch-Konzern will seinen Solar-Standort in Brandenburg schließen. Doch die rund 180 Beschäftigten lassen sich nicht einfach ausknipsen. Es geht um brauchbare Alternativen für den Standort und die Sicherung der Arbeitsplätze. Die IG Metall und der Betriebsrat luden am 10. Dezember alle Mitarbeiter mitsamt Familien und Freunden sowie Kommunal- und Landespolitiker zu einer Informationsveranstaltung ein. Und viele kamen.

mehr...

Schnellecke/Tarifrunde 2015

Durchbruch bei Schnellecke: Neuer Haustarifvertrag steht

  • 28.11.2015
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Holz und Kunststoff, Betrieb

In der dritten Verhandlungsrunde haben sich IG Metall und Schnellecke am Samstagmorgen auf einen neuen Haustarifvertrag für Schnellecke Logistics Sachsen verständigt. Der Inhalt: Einmalzahlungen, Tariferhöhungen, Beschäftigungssicherung und ein Tarifvertrag Altersteilzeit. Das kann sich sehen lassen.

mehr...

Schnellecke/Tarifrunde 2015

Verhandlungen zäh - Belegschaften sauer

  • 27.11.2015
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Betrieb

Die am Vormittag begonnenen Verhandlungen über einen neuen Haustarifvertrag für die Beschäftigten des Industriedienstleisters Schnellecke verlaufen zäh. Die IG Metall fordert höhere Entgelte für die 2500 Beschäftigten und einen Tarifvertrag zur Altersteilzeit. Die Arbeitgeber mauern. Die Belegschaften werden sauer. Das zeigten sie am Freitag auf Informationsveranstaltungen der IG Metall.

mehr...