Interessen stark vertreten - politisch mitentscheiden!

Die IG Metall ist bundesweit mit rund 2,3 Million Mitgliedern die größte freie Einzelgewerkschaft der Welt. Wir verhandeln gute und faire Tarifverträge und  engagieren uns für eine gerechte Gesellschaft. Gemeinsam mit Mitgliedern, Betriebsräten, Vertrauensleuten und allen Engagierten, setzen wir uns für ein Gutes Leben ein.

Die IG Metall setzt Schwerpunkte auf die Themen der jungen Generation und mehr Gerechtigkeit in der Arbeitswelt. In Berlin, Brandenburg und Sachsen engagieren sich mehr als 6 000 Vertrauensleute und Betriebsräte in über 1 000 Betrieben. Sie vertreten mit uns die wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Interessen unserer Mitglieder.  Wir setzen uns für alle Beschäftigten in den Branchen Metall und Elektro, Eisen und Stahl, Textil und Bekleidung, Informationstechnik, Holz und Kunststoff und in der Leiharbeit ein. Bei uns sind Facharbeiter, Angestellte, Auszubildende, Ingenieure und viele andere Beschäftigte vereint. 13 regionale IG Metall Verwaltungsstellen organisieren die Gewerkschaftsarbeit vor Ort.

 

 

Meldungen: Betrieb

Tag der betrieblichen Entgeltgerechtigkeit

Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!

  • 09.10.2015
  • md
  • Aktuelles, Frauen, Vereinbarkeit Familie und Beruf

Es gibt eine unerträgliche Entgeltlücke zwischen Männern und Frauen. Das Problem anpacken bringt mehr als Anklagen, sagten Gewerkschafterinnen, Politikerinnen und Sozialforscherinnen am Freitag auf einer Fachtagung des DGB in Berlin. Jedes Jahr wird vom Jahresende zurückgerechnet, ab wann Frauen bei gleicher Tätigkeit quasi unentgeltlich arbeiten. 2015 ist am 9. Oktober der Tag der betrieblichen Entgeltgleichheit, der auf die Diskriminierung von Frauen bei Lohn und Gehalt aufmerksam macht.

mehr...

Tag gegen prekäre Beschäftigung

Werkverträge werden zur Lohnsenkung missbraucht

  • 05.10.2015
  • bg
  • Aktuelles, Gute Arbeit

Anlässlich des internationalen Tags gegen prekäre Beschäftigung am 7. Oktober geht die IG Metall mit Aktionen in vielen Betrieben gegen den Missbrauch von Werkverträgen vor und fordert sichere sowie faire Arbeit für alle.

mehr...

Aktionstag Werkverträge

Video vom Aktionstag "Werkverträge und Leiharbeit"

  • 29.09.2015
  • bg
  • Aktuelles, Video, Metall-/Elektro, Betriebsräte, Vertrauensleute, Gute Arbeit

Am 24. September rief die IG Metall Leipzig zu Kundgebungen zu den Themen "Werkverträge und Leiharbeit" auf. Das Video dokumentiert die Veranstaltungen bei BMW und Porsche mit vielen Beschäftigten auch aus Zulieferbetrieben. Beschäftigte aus vielen verschiedenen Betrieben nehmen Stellung zum Missbrauch von Werkverträgen.

mehr...

IG Metall-Aktionstag

70 Prozent der Firmen lagern ihre Arbeit über Werkverträge aus

  • 24.09.2015
  • bg
  • Aktuelles, Bildergalerie, Metall-/Elektro, Betriebsräte, Gute Arbeit

Mit einem bundesweiten Aktionstag an diesem Donnerstag prangert die IG Metall den Missbrauch von Werkverträgen an und macht in den Betrieben der Automobilhersteller für ein Gesetz gegen den Missbrauch von Werkverträgen mobil. Regionale Schwerpunkte waren Kundgebungen in Leipzig mit Porsche und BMW sowie Mercedes-Benz in Berlin.

mehr...

Gleichstellung

Bundes-Männerforum: Schluss mit traditionellen Rollenmustern

  • 21.09.2015
  • md
  • Aktuelles, Berufliche Bildung, Frauen, Gute Arbeit, Vereinbarkeit Familie und Beruf

Der Alwin-Brandes-Saal im Berliner IG Metall-Haus war voll: Zur Fachtagung »Auf Arbeit. Männerpolitische Perspektiven« am 21. September waren rund 100 Teilnehmer erschienen, um zu erfahren und mitzuteilen, walche Vorstellungen und Wünsche Männer eigentlich haben, wenn es um die Gleichstellung der Geschlechter geht. Klar wurde: Vor allem unter 40-Jährige wollen keine Alleinverdiener und -ernährer mehr sein.

mehr...

Thema Werkverträge

Sozialreport Automobilcluster Leipzig

  • 15.09.2015
  • bg
  • Aktuelles, Betriebsräte, Gute Arbeit

Leipzig: »Boomtown«, »modernster Automobilstandort Europas«, hieß es Anfang des Jahrtausends, als BMW und Porsche ihre neuesten Endmontagewerke am Stadtrand von Leipzig eröffneten. »Die Zukunft kommt aus Leipzig« - die Euphorie vor und nach der Ansiedlung von Porsche und BMW vor mehr als zehn Jahren war groß. Doch nur wenige Jahre nach der Ansiedlung sah die Wirklichkeit anders aus: Beschäftigte mit 5,77 Euro Stundenlohn und Belegschaften, die in den Streik für bessere Arbeitsbedingungen traten. Die Schattenseiten des Leipziger Booms und wie es mit den Beschäftigten gelungen ist, mehr Geld, mehr Freizeit und mehr Mitbestimmung durchzusetzen, zeigt der Sozialreport.

mehr...

Interview mit Irene Schulz, Leipziger Volkszeitung

"Werkverträge spalten Belegschaften in unterschiedliche Klassen"

  • 14.09.2015
  • bg
  • Aktuelles, Gute Arbeit

Immer mehr Betriebe der Automobilindustrie lagern Arbeit über Werkverträge aus und sparen so Kosten. Der Sozialreport - Automobilcluster Leipzig, den die IG Metall heute veröffentlicht, beschäftigt sich mit den Auswirkungen auf Arbeitnehmer. Neben geringerem Einkommen und weniger Urlaub beklagen viele die fehlende Anerkennung und den Mangel an Respekt, kritisiert Irene Schulz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Gewerkschaft.

mehr...

Ergebnisse der Betriebsrätebefragung

Schluss mit Mehrklassengesellschaft im Betrieb

  • 02.09.2015
  • igm/bg
  • Aktuelles, Tarif, Betriebsräte, Vertrauensleute, Gute Arbeit

Unternehmen ersetzen Stammarbeitsplätze immer häufiger durch Beschäftigte von Werkvertragsunternehmen. Damit untergraben die Unternehmen Tarifverträge und umgehen die Mitbestimmung. Die IG Metall fordert den Gesetzgeber auf, endlich mit gesetzlichen Regelungen Ordnung auf dem Arbeitsmarkt herzustellen.

mehr...

Werkverträge

Wie Werkverträge Belegschaften spalten

  • 28.08.2015
  • bg
  • Aktuelles, Video, Gute Arbeit

Immer mehr Unternehmen nutzen Werkverträge, um Kosten zu reduzieren - zu Lasten der Beschäftigten. Unterschiedliche Arbeitsbedingungen für vergleichbare Tätigkeiten im Betrieb sind die Folge. So spalten Arbeitgeber Belegschaften! Die IG Metall will den Missbrauch von Werkverträgen verhindern.

mehr...

IndustrieKonferenz Brandenburg 2015

2. Brandenburger Industriekonferenz

IG Metall setzt auf Qualität der Arbeitsplätze und soziale Innovationen

  • 03.07.2015
  • bg
  • Aktuelles, Gute Arbeit

Digitalisierung, Automatisierung sowie Fachkräftegewinnung und Demografie – die moderne Industrie stellt die Unternehmen im Land Brandenburg vor neue Herausforderungen. Gute und kompetente Beratung und der Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen, Gewerkschaften und Forschungseinrichtungen waren das Thema der „2. Industriekonferenz Brandenburg“ am 2. Juli in Cottbus.

mehr...


Betrieb

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall