Seminare im Bezirk

 

Seminaranmeldungen bitte nur über eure zuständige Geschäftsstelle !!!

 

ACHTUNG: Die Spalte "Stand" umfasst die Zahl der angemeldeten TeilnehmerInnen inklusive derjenigen, die auf der Warteliste stehen! Bitte in jedem Fall anmelden, wenn Interesse am Besuch des Seminars besteht. Gegebenfalls bieten wir zwei parallel laufende Veranstaltungen an.

Seminar-Nr. KW Termin Bezeichnung Stand Ort Freistellung
Q65118218017 43 21-10-18 bis 26-10-18 Einführung in die Betriebsratsarbeit 10 Stralsund 37,6
B60018044RB2 43 21-10-18 bis 26-10-18 Jugend I Ludwigsfelde 5 BZ Berlin 37,7 + BU + IG Metall
BB04418 44 28-10-18 bis 02-11-18 BR Kompakt: Mitbestimmung und Betriebsratshandeln 20 BZ Berlin 37,6
Q6001818021 44 29-10-18 bis 30-10-18 Aktiv 55 plus zweitägig 13 BZ Berlin BU beantr + IG Metall
BL04918 45 04-11-18 bis 09-11-18 BR Kompakt: Arbeitszeit - Gestaltungsmöglichkeiten des Betriebsrates 13 BZ Berlin 37,6
BE04518 45 04-11-18 bis 09-11-18 VL Kompakt: Mein Leben, meine Zeit: Arbeit neu denken! 20 BZ Berlin IG Metall
B60018049RB2 45 07-11-18 bis 09-11-18 Aktiv 55 plus 20 BZ Berlin BU + IG Metall
BW04918 49 02-12-18 bis 07-12-18 BR Kompakt: Mitbestimmung und Betriebsratshandeln 20 BZ Berlin 37,6
Q6001818005 49 07-12-18 bis 09-12-18 Aktiven Forum BZ Berlin IG Metall
BL05018 50 09-12-18 bis 14-12-18 BR Kompakt: Personelle Maßnahmen und Betriebsratshandeln BZ Berlin 37,6

Bildung

Pinnwand

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen
  • Zerschlagung der Gewerkschaften 1933
  • "Arbeit: sicher und fair - FÜR ALLE"
  • Respekt! Kein Platz für Rassismus
  • Zwischen Familie und Beruf ist kein Platz für ein Oder!

WIR in der IG Metall

  • Ariane Grund

    Vertrauensfrau bei Volkswagen Sachsen Motorenwerke Chemnitz

    "Meine Zeit für Familie und meine Hobbys!"

    mehr
  • Maik Schneider

    Betriebsrat bei der Thales Transportation Systems GmbH in Berlin

    "Langzeitarbeitszeitkonten bieten viele Chancen für Beschäftigte: Zeit wird angespart, um einen Urlaub zu verlängern, die Elternzeit auszudehnen oder Zeit für die Pflege von Angehörigen zu haben. Die Beschäftigten müssen natürlich darüber verfügen können."

    mehr
  • Bernd Bunzel

    Betriebsrat, Koenig & Bauer Radebeul

    "Wir alle haben das Recht auf freie Zeit mit unseren Familien, Sport und Hobbys. Arbeitszeit muss so gestaltet werden, dass dafür Zeit bleibt."

    mehr
  • Tino Nösel

    Betriebsrat und Vertrauenskörperleiter Continental Automotive GmbH in Limbach-Oberfrohna, Vertrauenskörperleiter und freigestellter Betriebsrat

    „Um bessere und gesündere Schichtmodelle zu kreieren, brauchen wir die 35-Stunden-Woche. Die Freizeitblöcke wären größer, die Gestaltung der Arbeitszeit wäre für die Kolleginnen und Kollegen besser machbar.“

    mehr
  • Knut Lofski

    stellvertretender Betriebsratsvorsitzender bei Porsche in Leipzig

    „Wir haben im Osten nach wie vor die 38-Stunden-Woche, in den alten Bundesländern die 35-Stunden-Woche. Wir sind eine hundertprozentige Tochter der Porsche AG. Unser Konzernbetriebsrat ist wie wir im Leipziger Betriebsrat Verfechter der 35-Stunden-Woche - für die Beschäftigtungssicherung und den Aufbau von unbefristeten Arbeitsplätzen.“

    mehr