Mach meine Kolleg_in nicht an!

Dich stört Sexismus in alltäglichen Situationen und du möchtest in deinem Umfeld etwas daran ändern? Ob im Alltag oder im Beruf, jede Frau, aber auch Männer, kennen dutzende Situationen, in denen sie nicht ernst genommen wurden und das ohne rationalen Grund. Sich gegen Abwertungen der eigenen Arbeit oder der Arbeit von Kolleg_innen zur Wehr zu setzen, ist nicht immer leicht, aber wir können Strategien hierzu entwickeln.

 

In unserem Seminar gehen wir zusammen mit einer Trainerin an die Anknüpfungspunkte ran und suchen Handlungsstrategien gegen sexistische Sprüche, Kompentenzabwertungen und Dominanzverhalten.

 

Unser Ziel ist es, nach dem Seminar mit neuer Kraft herauszugehen und Mut zu haben, das nächste Mal zu handeln, egal ob als Betroffene oder Dritte.

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich nicht nur ausschließlich an Frauen, denn nur gemeinsam, also auch mit den Kollegen, können wir etwas verändern.

 

Freistellung

IG Metall-Regelung und Bildungsfreistellungsgesetze einzelner Länder