Meldungen: Gruppen

AGA Chemnitz

Nachwuchs für die AGA Chemnitz gesucht

  • 17.05.2018
  • ib
  • AGA

Die Kolleginnen und Kollegen vom Arbeitskreis AGA Chemnitz trafen sich zu einem Seminar vom 15. bis zum 16. Mai 2018 in Augustusburg. Die Altersstruktur der Teilnehmer ist bereits sehr hoch. Viele sind bereits über sehr lange Zeit aktiv im Arbeitskreis tätig. Jetzt heißt es einen Schwerpunkt auf die Nachwuchs Gewinnung für den Arbeitskreis zu setzen und das erarbeitete weiterzugeben sowie an neuen Ideen gemeinsam weiter zu arbeiten. Der 1. Bevollmächtigte, Mario John informierte über Aktuelles aus der IG Metall Chemnitz. Andre Fischer vom DGB Rechtsschutz zeigte die neueste Rechtsprechung aus...

mehr...

Seminar 55 plus

Weiter aktiv

  • 17.05.2018
  • ib
  • AGA

Weiter aktiv im Alter ist eine Methode um jung zu bleiben. Kolleginnen und Kollegen aus den Betrieben von Berlin, Brandenburg und Sachsen haben sich ausgetauscht, diskutiert und ihre Erfahrungen weiter gegeben rund um das Thema 55 plus. Viele neue Herausforderungen sind noch bis zum erreichen des Ruhestandes zu meistern. Da spielt das Thema Weiterbildung im Zusammenhang Industrie 4.0 eine wichtige Rolle. Schichtarbeit, Leistungsverdichtung sowie Pflege und Beruf unter einen Hut zu bringen und dabei selber gesund bleiben ist für alle sehr wichtig. Schwerpunktthema für die Teilnehmer sind aber...

mehr...

AGA-Arbeit im Bezirk

4. Workshop Erwerbslosenarbeit im Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

  • 27.04.2018
  • ib
  • AGA

Der 4. Workshop Erwerbslosenarbeit fand am 25. April 2018 in Dresden statt. Als Gesprächspartnerinnen standen uns Katharina Grabietz vom Vorstand (AGA) und Margit Körlings sowie Sabine Wojtas vom DGB Rechtsschutz in Dresden zur Verfügung. Katharina Grabietz informierte über gute Beispiele von Erwerbslosenarbeit in der IG Metall. Auch klärte sie die Teilnehmern über verwirrende Hartz IV-Debatten auf - den "Solidarischen Grundeinkommen". Die Kolleginnen vom DGB Rechtsschutz zeigten wie eng das Arbeitsrecht mit dem Sozialrecht in Verbindung steht, insbesondere wenn es um eine Beendigung des...

mehr...

Steinmeier in Leipzig

Hoher Besuch bei BMW: Auzubildende treffen den Bundespräsidenten

  • 18.04.2018
  • js
  • Aktuelles, Berufliche Bildung, Jugend/Azubis

Die duale Ausbildung wird von vielen Jugendlichen und Eltern verschmäht. Jede vierte Ausbildung wurde 2016 abgebrochen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender sind in der "Woche der beruflichen Bildung" auf Tour, um die gute alte Ausbildung aufzuwerten. Am 18. April besuchten sie die Ausbildungswerkstatt im Leipziger BMW-Werk.

mehr...

Studierendenforum der IG Metall vom 4. bis 6. Mai 2018

Erstes Studierendenforum der IG Metall

  • 18.04.2018
  • sh
  • Aktuelles, Studierende/Hochschule, Jugend/Azubis

Die IG Metall lädt vom 4. bis 6. Mai 2018 in Sprockhövel zum ersten Studierendenforum ein. Zum Thema Digitalisierung akademischer Berufe wird wir ein ganzes Wochenende diskutiert und voneinander gelernt. Was bedeutet Digitalisierung für unsere Jobs? Wie können wir uns im Studium darauf vorbereiten?

mehr...

Tischlerhandwerk Berlin

Rund 20 Prozent mehr Geld für Berliner Tischler-Azubis

  • 17.04.2018
  • bg
  • Aktuelles, Tarif, Handwerk, Holz und Kunststoff, Jugend/Azubis

Dank der großartigen Beteiligung von 510 Auszubildenden an der Berufsschule für Tischler wurden am Montag mit der Tischlerinnung sehr gute Erhöhungen der Ausbildungsvergütungen für die nächsten beiden Jahre vereinbart. Diese werden um knapp 20 Prozent angehoben.

mehr...

AGA Leipzig

Tagesseminar der AGA Kollegen in Leipzig

  • 12.04.2018
  • ib
  • AGA

Zu einem Tagesseminar am 3. April 2018 hat die IG Metall Leipzig die aktiven aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit eingeladen. Spannende Diskussionen wurden geführt zur gegenwärtigen AGA Arbeit in Leipzig, zur Mitgliederentwicklung und über aktuelle Themen aus der Geschäftsstelle.

mehr...

AGA Berlin

Der Seniorenarbeitskreis zeigt Flagge

  • 09.04.2018
  • ib
  • AGA

Die Kolleginnen und Kollegen von Ledvance kämpfen weiter für ihren Standort. Nachdem sie von OSRAM verkauft wurden, hat der neue Besitzer nur Abbaupläne verkündet. Am 4. April, der Betriebsrat verhandelt in Garching, halten die Kollegen eine ganztägige Mahnwache vor dem Werktor an der Nonnendammallee. Der Senioren-Arbeitskreis der IG Metall Berlin ist solidarisch und zeigt auch hier Flagge.

mehr...

IG Metall zum Internationalen Frauentag: Jetzt Gleichstellung weiter voranbringen!

  • 08.03.2018
  • md
  • Aktuelles, Frauen

Gleichstellung von Frauen und Männern ist weithin noch nicht Realität, sie bleibt eine Daueraufgabe. Am Internationalen Frauentag fordert die IG Metall daher Politik und Wirtschaft auf, auf dem Weg dorthin weitere Impulse zu setzen.

mehr...

IG Metall/DGB/Frauen

Einladungen zum Internationalen Frauentag 2018

  • 01.03.2018
  • md
  • Aktuelles, Frauen

In unserem Bezirk finden auch in diesem Jahr vielfältige Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag am 8. März statt. Neugierig?

mehr...


Gruppen

Pinnwand

  • Zerschlagung der Gewerkschaften 1933
  • "Arbeit: sicher und fair - FÜR ALLE"
  • Respekt! Kein Platz für Rassismus
  • Zwischen Familie und Beruf ist kein Platz für ein Oder!
  • Mitglied werden in der IG Metall

WIR in der IG Metall

  • Steven Kempe

    Betriebsratsvorsitzender, Benseler in Frankenberg

    "Ist es gerecht, dass ich 40 Stunden in der Woche arbeiten muss und weniger Zeit für meine Familie habe, nur weil mein Betrieb keine Tarifbindung hat?"

    mehr
  • Mirko Schönherr

    Betriebsrat und Vertrauensmann bei Continental, Limbach-Oberfrohna

    „Der Betrieb arbeitet 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Wenn Schichtpläne übers Wochenende gehen, hat man nicht den passenden Ausgleich für die Wochenendarbeit. Da würde eine Arbeitszeitverkürzung helfen.“

    mehr
  • Ute Konieczny

    Betriebsrätin im BMW Werk Leipzig

    "Die 35-Stunden-Woche ist notwendig. Sie hat viele Vorteile, unter anderem können wir Schichtsysteme besser gestalten und flexibler arbeiten.“

    mehr
  • Peter Schulz

    Betriebsrat IAV Chemnitz

    "Mobiles Arbeiten darf nicht entgrenzt sein! Wir müssen auch "Nein" sagen können - und einmal nicht erreichbar sein. Es braucht klare Grenzen, um zu verhindern, dass wir ausbrennen."

    mehr
  • Jürgen Wolff

    Vertrauenskörperleiter bei GE Power Conversion Berlin

    „Ich arbeite gerne flexibel, aber nur, wenn ich das will.“

    mehr