JUNGE AKTIVE – Achte Reihe

Jetzt bewerben für die neue Reihe „Junge Aktive“

  • 19.03.2019
  • aw
  • Aktuelles, Jugend/Azubis

Wer mit den Jungen Aktiven der letzten Jahre spricht, spürt die Begeisterung für die Ausbildungsreihe für Ehrenamtliche. Im November 2019 startet eine neue Modulreihe. Jetzt geht es an den Start, sich für eine Teilnahme zu bewerben. Die Modulreihe „Junge Aktive – Qualifizieren fürs Ehrenamt“ bietet Wissen über Projektmanagement, Präsentationstechniken, Rhetorik, Gesprächsführung, Öffentlichkeitsarbeit und mehr.

Viele der ehrenamtlichen Metallerinnen und Metaller haben nach der Ausbildung die erworbenen Kenntnisse gut umsetzen können. Mit den neu gestärkten Fähigkeiten übernehmen immer wieder ehemalige Junge Aktive Verantwortung in der Gewerkschaftsarbeit. Vertrauenskörperleitung, Betriebsratsvorsitzende – und auch hauptamtliche Mitarbeit in der IG Metall – sind nur einige Beispiele. Aber das Wichtigste: In den vielen Interviews stellen wir fest: Es macht viel Spaß, dabei zu sein!

An 15 Tagen werden den Jungen Aktiven, verteilt auf fünf Termine, Inhalte vermittelt, die auch im weiteren beruflichen Leben von Bedeutung sind. Alle erarbeiten allein oder im Team ein Projekt, das am Ende der Ausbildungsreihe in einer Abschlussveranstaltung vorgestellt wird. Das erste Modul findet im November statt.

"Junge Aktive - Qualifizieren für das Ehrenamt" – ist eine Projektausbildung für Vertrauensleute, Betriebsrats- und Jugendvertretungsmitglieder sowie engagierte Kolleginnen und Kollegen. In mehreren Modulen qualifizieren sich die Teilnehmenden und erweitern ihre Kompetenzen. Ab sofort informieren wir im Netz auch über die Projekte der aktuellen Reihe.

Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich gerne bei Brigitte Bey (brigitte.bey@igmetall.de) melden. Es gibt für die nächste Modulreihe noch wenige freie Plätze.

Zu den Berichten aus den Qualifizierungsreihen 1 - 5