Brandenburgs Arbeitsminister findet Betriebsräte richtig

  • 11.10.2012
  • md
  • Aktuelles, Vertrauensleute, Betriebsräte, Jugend/Azubis

Brandenburgs Arbeitsminister Günter Baaske (SPD) findet es wichtig, in den Unternehmen des Landes mehr Betriebsräte zu haben. "Da ist noch Luft nach oben", kommentierte Baaske eine aktuelle Erhebung seines Ministeriums in Potsdam.

Günter Baaske

Demnach haben nur sieben Prozent der Firmen in Brandenburg eine betriebliche Interessenvertretung der Beschäftigten. Diese geringe Zahl sei auf die überwiegend kleinen Belegschaften zurückzuführen, so die Untersuchung. Aber: Schon ab fünf Beschäftigten kann ein Betriebsrat gewählt werden, sagt das Gesetz. Betriebsräte, so unterstrich Baaske, seien wichtig für die Firmen, denn sie stehen für Stabilität und Innovation.  

 


Junge IG Metall

Kontakt

Astrid Gorsky

Jugend, Berufliche Bildung, Gewerkschaftliche Bildungsarbeit

Tel:  030 25 37 50 48

Fax: 030 25 37 50 25

E-Mail: astrid.gorskydon't want spam(at)igmetall.de

Isabella Rogner

Studierenden- und Angestelltenarbeit

Tel:  030 25 37 50 24

Fax: 030 25 37 50 25

E-Mail: isabella.rognerdon't want spam(at)igmetall.de

Michael Wolf

Projekt Berufsschularbeit

Tel:  030 25 37 50 37

Fax: 030 25 37 50 25

E-Mail: michael.wolf(at)igmetall.de

Engagiert im Aktivenforum

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall