TechniLog Ludwigsfelde: Warnstreik für Tarifvertrag

  • 28.02.2012
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Betriebsräte, Vertrauensleute, Jugend/Azubis, Leiharbeit

Das Ringen um einen Haustarifvertrag bei TechniLog in Ludwigsfelde wird härter. Am 27. Februar zeigten die Beschäftigten mit einem zwölfstündigen Warnstreik nachts im Dauerregen, dass es ihnen ernst ist. Ihre Botschaft: Der Arbeitgeber soll an den Verhandlungstisch zurückkehren.

TechniLog im Warnstreik für Tarifvertrag

Die Verhandlungen waren schon auf gutem Weg, sagt der IG Metall-Bevollmächtigte Hermann von Schuckmann. Im Januar hatte es eine Lohnerhöhung gegeben - im Schnitt etwa 200 Euro im Monat. Damit wurde jedoch nur ein Teil der Gewerkschaftsforderung erfüllt. Die IG Metall verlangt einen Haustarifvertrag und damit Zukunftssicherheit für die 130 Festangestellten.

„Mir geht es um regelmäßige Lohnerhöhung und die Eingruppierung aller Mitarbeiter“, so ein Arbeiter der Spätschicht. „Es geht nicht um mehr Geld, sondern um den Tarifvertrag, damit die Zukunft gesichert ist“, erklärt ein Lagerist der Nachtschicht.

Der Warnstreik legte den Betrieb fast vollständig lahm, Streikbruch mit Ersatzkräften funktionierte  nicht. Jetzt hat der Arbeitgeber Zeit zum Nachdenken, sagt von Schuckmann, der die Verhandlungen möglichst bald fortsetzen will.


Junge IG Metall

Kontakt

Jenny Pollow

Studierenden- und Angestelltenarbeit

Tel:  030 25 37 50 29

E-Mail: jenny.pollowdon't want spam(at)igmetall.de

Raimund Meß

Bezirksjugendsekretär

Tel:  030 25 37 50 42
Mail: raimund.messdon't want spam(at)igmetall.de

Pinnwand

  • Infos, Fotos, Videos vom Aktionstag

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall