JAV-Konferenz vom 6. bis 8. April

Weiterbilden, austauschen, vernetzen: Komm zur JAV-Konferenz im April in Berlin!

  • 17.02.2020
  • ag-kk
  • Aktuelles, Bildung, Jugend/Azubis

Die IG Metall Jugend Berlin-Brandenburg-Sachsen lädt im April zur Konferenz für Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV) ein. Drei Tage lang haben junge Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter vom 6. bis 8. April im IG Metall-Bildungszentrum Berlin die Möglichkeit, sich weiterzubilden, auszutauschen und zu vernetzen. Anmeldungen sind noch bis zum 20. März möglich.

Die Arbeitswelt und mit ihr neue Generationen von Beschäftigten befinden sich im Wandel. Bei der Entscheidung über die berufliche Zukunft steht ein sicherer Arbeitsplatz ganz oben auf der Prioritätenliste. Sicherheit in einer Zeit der Digitalisierung und Transformation im Betrieb? Wie kannst Du Dich als JAV den Herausforderungen stellen, die der technische Wandel mit sich bringt?

Auf unserer JAV-Konferenz im April triffst Du Kolleginnen und Kollegen aus Berlin, Brandenburg und Sachsen und bekommst die Möglichkeit, Dich über Deinen betrieblichen Tellerrand hinaus zu vernetzen. Wir geben Dir Handwerkszeug mit auf den Weg und schaffen für Dich den Raum, Dich mit Deiner Erfahrung und Deinen Fragen aktiv für Ausbildungsqualität einzusetzen. Es erwartet dich ein abwechslungsreiches Programm, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Sei dabei! Anmeldungen sind bis zum 20. März über Deine Geschäftsstelle oder direkt in der Bezirksleitung Berlin-Brandenburg-Sachsen möglich, entweder per E-Mail an Natascha.huellendon't want spam(at)igmetall.de oder telefonisch unter 030 25 37 50-14.

Hinweis:
Die Kosten für die Teilnahme hat der Arbeitgeber gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG in Verbindung mit § 40 BetrVG bzw. § 179 Abs. 4 SGB IX in Verbindung mit § 179 Abs. 8 SGB IX zu tragen. Die JAV und der Betriebsrat haben über die Teilnahme zu beschließen und dem Arbeitgeber Mitteilung über die zeitliche Lage und die freizustellende(n) Person(en) zu machen. Unter dieser Voraussetzung hat der Arbeitgeber Entgelt oder Ausbildungsvergütung weiterzuzahlen und anfallende notwendige Kosten (Fahrtkosten) in betriebsüblichem Umfang zu erstatten. Die An- und Abreise organisiert bitte selbst.


Das Programm:

Montag, 6. April

  • Begrüßung, Kennenlernen und Ankommen im JAV-Netzwerk mit Astrid Gorsky, Bezirksjugendsekretärin der IG Metall BBS
  • Impulse unserer Zeit: Berufswahl und Arbeitswelt—Was bewegt die Jugend? Was sind die Themen der „Generation  Z“? mit Stefanie Holtz, Bundesjungendsekretärin der IG Metall
  • JAV-Arbeit vor Ort: Was geht in meiner Region?

Dienstag, 7. April
Workshop-Phase
Der Tag wird in Workshops verbracht. Zu welchem Thema du dich weiterbilden möchtest, kannst du vor Ort
entscheiden oder uns im Vorfeld mitteilen.
Aus folgenden Themen kannst Du Dir eins aussuchen:

  • Berufliche Aus- und Weiterbildung: meine Möglichkeiten als JAV im Tarif- und Gesetzesdschungel
  • Teamwork als 1er JAV: Stark im kleinen Gremium
  • Tue Gutes und rede darüber: Öffentlichkeitsarbeit im Betrieb und Sichtbarkeit der JAV-Arbeit
  • JAV Wahlen: Qualitative Vorbereitung mit Profil
  • Arbeitszeit vs. Ausbildungszeit: Arbeits- und Gesundheitsschutz bei Schichtarbeit und mobilem Arbeiten
  • Rhetorik und Methodik: kreative  Gestaltung von Jugendversammlungen
  • Arbeitsorganisation: Probleme sinnvoll angehen

Mittwoch, 8. April

  • Aktuelle Rechtsprechung: im Fokus der JAV-Arbeit mit Matthias Anbuhl, Abteilungsleiter Bildungspolitik und Bildungsarbeit des DGB
  • In Bewegung kommen: Themen setzen mit Stefanie Holtz, Bundesjugendsekretärin der IG Metall
  • „Aktiv in Qualität“: Ausbildungsqualität im Betrieb verbessern mit Manuela Conte, Bundesjugendsekretärin des DGB
  • Bildung und Möglichkeiten im Jahr 2020 mit Astrid Gorsky, Bezirksjugendsekretärin der IG Metall BBS
  • Abschluss

 

 


Junge IG Metall

Kontakt

Astrid Gorsky

Jugend, Berufliche Bildung, Gewerkschaftliche Bildungsarbeit

Tel:  030 25 37 50 48

Fax: 030 25 37 50 25

E-Mail: astrid.gorskydon't want spam(at)igmetall.de

Isabella Rogner

Studierenden- und Angestelltenarbeit

Tel:  030 25 37 50 24

Fax: 030 25 37 50 25

E-Mail: isabella.rognerdon't want spam(at)igmetall.de

Michael Wolf

Projekt Berufsschularbeit

Tel:  030 25 37 50 37

Fax: 030 25 37 50 25

E-Mail: michael.wolf(at)igmetall.de

Engagiert im Aktivenforum

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall